Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Vom 6.-8. Juli fand die Birker Kirmes nun schon zum 2. Mal am neuen Ort vor dem Bürgerhaus statt. Die Organisatoren vom Heimatverein zeigten sich hoch zufrieden mit dem Verlauf.

Bereits am Freitag beim Fassanstich durch den Bürgermeister Horst Krybus war der Platz gut besucht, weshalb das vom Heimatverein gespendete 20 Liter Fass auch schnell geleert war, zumal auch das sommerliche Wetter dazu einlud. Anschließend begeisterte wieder die Siegburger Bigband "Knapp daneben" das Publikum mit schwungvollen Klängen. Am Samstag war die Karibikbar Anlaufpunkt, ist sie doch für ihre Cocktails bekannt und beliebt.

Am Sonntag fand nach dem traditionellen gemeinsamen Kirchgang die Kranzniederlegung statt,  begleitet vom Tambourcorps Pohlhausen-Birk.

Ein Dutzend Aussteller präsentierten auf einem Kunstgewerbemarkt im Bürgerhaus selbstgefertigte, hochwertige Waren, während nebenan die katholische und evangelische Gemeinde im ökumenischen Café zu Kaffee und Kuchen einluden.

Abends tagte das Kirmesgericht, erstmals nach dem erfolgreichen Generationswechsel nun in der Besetzung aus den jungen Organisatoren der Karibikbar und verhandelten fünf zum Teil haarsträubende Fälle, die beim Publikum für gute Unterhaltung sorgten. Auch der in der Nacht zuvor gestohlene Kirmeskerl konnte mit Bier ausgelöst werden und wurde rechtzeitig wieder an seinen Platz gebracht.

Anschließend setzte die Coverband „The Natives“ Maßstäbe durch ihre professionelle Darbietung und lud mit einer gelungenen Mischung aus alten und neuen Songs zum Tanzen und Mitsingen ein.

Der Heimatvereinsvorsitzende Andreas Schmidt, sowie der Geschäftsführer und Kirmesorganisator Gerd Albus zeigten sich sehr zufrieden mit der diesjährigen Kirmes. Autoscooter, Kinderkarussell, Spielbuden und Standbetreiber, die sich um das leibliche Wohl kümmern, würden immer wieder gerne nach Birk kommen, alleine schon wegen der tollen Atmosphäre.
"Die Kirmes bindet jedes Jahr alle Kräfte des Heimatvereins", so Albus. "Aber der Erfolg zeigt, dass sich alle Mühen lohnen. Wir freuen uns immer wieder darauf, weil die Kirmes ein Highlight des Jahres ist."
 
Foto 1: Gewohnt souverän und geübt zeigte sich Bürgermeister Horst Krybus beim Fassanstich.
Foto 2: Das Kirmesgericht aus den jungen Mitgliedern der Karibikbar sorgte mit den fünf verhandelten haarsträubenden Fällen beim Publikum für gute Unterhaltung.
Foto 3: Dank des schönen Sommerwetters mit Rekordbesuch: die Birker Kirmes
Foto 4: "The Natives" setzten mit ihrer professionellen Darbietung Maßstäbe


(Fotos: Andreas Schmidt)



Nach den guten Erfahrungen im letzten Jahr findet die Birker Kirmes wieder auf dem Platz vor dem Bürgerhaus statt. Der Kirmesbetrieb startet am Freitag, dem 06. Juli um 16:00 Uhr. Um 18:00 Uhr findet die offizielle Eröffnung mit Fassanstich durch den Bürgermeister Horst Krybus statt. Die Bigband "Knapp daneben" um Gernot Strässer ist natürlich wieder dabei.

Am Samstag, dem 07.07. lädt der Karibikclub um 20:00 Uhr zu kühlen Coktails in die Karibikbar ein.

Am Kirmessonntag, 08.07.  dürfen wir uns um 18:30 Uhr auf das Kirmesgericht freuen. Wie jetzt schon aus sicherer Quelle zu erfahren ist, liegt eine Reihe amüsanter Fälle vor.

Das Highlight am Sonntag ist der Auftritt der Coverband "The Natives" um 20:00 Uhr. Vielen wird die Band von "Mittwochs Live in Siegburg" bekannt sein, wo sie im letzten Jahr eine herausragende Darbietung abgeliefert hat.

Wer Ruhe vom Kirmestreiben sucht, dem sei der Kunsthandwerkermarkt im Bürgerhaus empfohlen. Hier kann man den ganzen Sonntag über an den Ständen der zahlreichen Aussteller schöne Dinge bestaunen und nebenbei im Café ein leckeres Stück Kuchen essen.



Sommerwanderung des Heimatvereins Birk
am Sonntag, 24. Juni 2018, Start um 14:00 Uhr.

Ziel der diejärigen Sommerwanderung des Heimatvereins Birk ist Lohmar-Ort. In der Buchbitze werden die Wanderer vom Ur-Lohmarer Hans-Heinz Eimermacher empfangen, der in einem kurzweiligen Rundgang Anekdoten und Geschichten aus Lohmar erzählen wird Nach der Pause im Biergarten von Haus Waldeck geht es zurück nach Birk.

Starttreffpunkt für die Wanderung ist um 14:00 Uhr in Lohmar Birk, vor dem Gasthof Fielenbach oder um 14:30 Uhr, am Waldparkplatz Buchbitze in Lohmar.



Auch in diesem Jahr veranstaltet der Heimatverein Birk am 1. Mai das Maiansingen auf dem Platz vor der katholischen Kirche in Lohmar-Birk.

Eröffnet wird das Maiansingen am 1. Mai um ca. 11.00 Uhr durch das Tambourcorps Pohlhausen-Birk. Danach werden uns der Liederkranz Birk, die Kinder des Kath. Kindergartens Heide, Schülerinnen und Schüler der Grundschule Birk und der OGATA Birk mit ihren Beiträgen erfreuen.

Wir hoffen auf gutes Wetter und laden herzlich ein, den Wonnemonat Mai zu begrüßen.



Der Heimatverein Birk lädt zur Osterwanderung „Zu den Ufern der Talsperre“ ein, am Ostermontag, den 02. April 2018. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr in Birk vor der Gaststätte Fielenbach.

Die leichte, ca. 8 km lange Wanderung führt von Birk über Braschoß und Schneffelrath an das Ufer der Wahnbachtalsperre. Hier erwarten die Wanderer erfrischende Getränke und vielleicht hat der Osterhase etwas versteckt. Von dort geht es über Heide zurück nach Birk, wo die Wanderung gegen 16:00 Uhr im Gasthof Fielenbach zum gemütlichen Ausklang endet. Nichtwanderer können hier gerne dazukommen.

Jeder ist herzlich eingeladen!

(Text + Foto: Heimatverein Birk)



Der Heimatverein Birk lädt gleich zu Beginn des Jahres zur Neujahrswanderung ein. Start ist am 1. Januar 2018, um 14:00 Uhr in Birk vor der Gaststätte Fielenbach.

Die moderate Tour führt über Inger nach Heide. Hier werden die Wanderer einiges über das „alte“ Heide erfahren, vom herrschaftlichen Heidehaus, von der Colonia Dignidad und der Bundeswehr. Nach einer Pause mit Heiß- und Kaltgetränken, geht es zurück nach Birk.

Beim gemütlichen Ausklang im Saal Fielenbach stehen frisch gebackenen Neujahrsbrezeln bereit. Wer nicht mitwandert, kann gegen 16:00 Uhr direkt zum Gasthof Fielenbach kommen.

Jeder ist herzlich eingeladen!



Wir wollen die Kultur und Tradition des Trauerns, des Gedenkens an die Gefallenen der Weltkriege sowie an die Opfer von Terror und Gewalt weiterhin pflegen.

Der Heimatverein Birk lädt daher auch in diesem Jahr zu einem kurzen Totengedenken ein, am Sonntag, 19. November, am Mahnmal für den Frieden auf der Löh (Zwei Eichen) in Lohmar – Birk, um 11:30 Uhr.

Der Heimatverein will angesichts der Kriege und gewalttätigen Auseinandersetzungen und der Flüchtlinge in der Welt deutlich machen, wie wichtig der Appell auf unserem Gedenkstein ist: „Wahret Frieden“.



Der Heimatverein Birk lädt ein zur Herbstwanderung "Vom Auelsbach zum Pferdsbach", am Sonntag, 17. September 2017. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr vor der Gaststätte Fielenbach in Lohmar-Birk.

Die leichte, ca. 8 km lange Tour führt von Birk vorbei am Fischerhäuschen in Albach über Krölenbroich nach Lohmar zur Pausenstation. Weiter geht es auf der anderen Talseite, durch das Wiesental, über Algert zurück nach Birk. Ausklang der Wanderung ist im Gasthof Fielenbach.



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

DWD Wetterwarnungen

Amtliche WARNUNG vor HITZE
 
für Stadt Lohmar 
gültig von24.07 2018 11:00
gültig bis24.07 2018 19:00
 
Am Dienstag wird bis zu einer Höhe von 200m eine starke Wärmebelastung erwartet.

Warnstufen:
          

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok