Vereinsmitteilungen

Stadtwerke Lohmar

Foto: cc0
Foto: cc0

Auf der Anlage von BonnIce in Bonn am Stadtgarten hat der TV Donrath auch dieses Jahr wieder am 19.01.2019 ab 20 Uhr zwei Bahnen zum gemeinsamen Eisstockschießen reserviert. Wir hoffen auf rege Teilnahme bei dieser Veranstaltung, um in mehreren Teams gegeneinander antreten zu können.

Anmeldung zu dieser kostenlosen Veranstaltung bis spätestens zum 14.01.2019 unter der folgenden E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Die Gewinner
Die Gewinner

Der Tradition der Vorjahre folgend fand sich am 28. Dezember 2018 fast die gesamte Tischtennisabteilung des TV Donrath zum Jahresabschlussturnier in der Donrather Sporthalle ein.

Die aus einer ursprünglich spontanen Aktion entstandene, zwischenzeitlich zur festen Institution gewandelte Veranstaltung wurde wie immer bestens durch Heiner Scheffers organisiert.

Die Athleten traten in leistungsausgeglichenen Teams (1x Ranglistenhoher Spieler + 1x Ranglistenniedriger Spieler) gegeneinander an, um gegen die Feiertagskalorien anzukämpfen und um zum Jahresausklang Ruhm und Ehre zu gewinnen. In hart umkämpften und ausgeglichenen Spielen, die im Großteil durch Entscheidungsdoppel ausgespielt werden mussten, setzten sich letztendlich Dirk Scheffers und sein Teampartner Eugen Peterko in einem spannenden Finale durch.

Für das leibliche Wohl war natürlich auch bestens gesorgt (einen herzlichen Dank an alle Spender) und nach dem Turnier ließen die Sportler den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.



Auch dieses Jahr fand wieder unter großem Andrang das traditionelle Nikolausturnier der Tischtennisjugend des TV Donrath statt. Gespielt wurde in zwei stärkeren Gruppen und einer Gruppe mit neuen Spielern, so dass hier in jedem Spiel beim Kampf um die Nikoläuse für Spannung gesorgt war.
Die Gruppenersten der beiden stärkeren Gruppen spielten sodann das Endspiel unter sich aus und nach hartem Kampf gewann Jakob Schüller mit 16:14 im 5. Satz gegen Luca Mazzola. In der Gruppe der neuen Spieler war Paul Pieniak erfolgreich.

Doch egal ob erster Sieger oder zweiter Sieger, reichlich beschenkt wurden alle Teilnehmer, so dass die Freude über das Event sehr groß war.

Alle neuen Spieler konnten hierbei problemlos Kontakte und Freundschaften zu den Mitspielern knüpfen.

Wir freuen uns schon sehr auf die Wiederholung des Turniers im nächsten Jahr. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Die Trainingszeiten sind dienstags und freitags von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr. Allen Mitgliedern, Interessenten und Freunden des TV Donrath wünschen wir auf diesem Wege ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest und ein guten Rutsch ins Neue Jahr.



Die Teilnehmer
Die Teilnehmer
Die Finalisten
Die Finalisten

Auch in diesem Jahr fanden unter Rekordbeteiligung am 01.12.2018 die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung des TV Donrath statt.
Gespielt wurde wie im Vorjahr ein Vorgabeturnier, bei welchem ein Punkt Vorsprung pro 70 TTR-Punkte vorgegeben wurde. Damit war in fast allen Spielen für Spannung gesorgt.

Nach der Gruppenphase, in der Jeder gegen Jeden spielte, erfolgten im einfachen K.O.-System Viertelfinale, Halbfinale und das Endspiel.

Das Endspiel bestritten Johannes Schleicher und Gian Marco Giacu. Das Spiel war in den Sätzen jeweils knapp und endete 3:0.

In der Doppelkonkurrenz waren Mathias Rusert sowie Heiner Scheffers gegen Johannes Schleicher und Luca Mazzola mit 3:0 erfolgreich.

Wie in jedem Jahr ging die Abteilung nach den hochklassigen Endspielen zum gemütlichen Teil über, so dass in geselliger Runde eine Nachbetrachtung der spannenden Spiele erfolgen konnte.

Wir freuen uns schon auf die Wiederholung des Turniers im nächsten Jahr.



Mitte November startete der TV Donrath wieder mit der Mädels-Fahrt in die neue Skisaison.

Ein paar Tage vorher hatte Frau Holle 80 cm Neuschnee am Stubaier Gletscher fallen lassen, so dass wir gute Pistenverhältnisse vorfanden.

Wie schon in den Vorjahren, haben wir wieder an dem großen Materialtest teilgenommen und testeten bis zu 4 Paar Ski pro Tag. So konnte jeder seine persönlichen Lieblingsski finden.

Abgerundet wurden die Skitage mit Aprés-Ski an der Schirmbar bzw. Alm und einem Raclette-Abend in unserer gemütlichen Unterkunft in Neustift.



Am Sonntag veranstalteten die Rollstuhlbasketballer des TV Donrath wieder einen Spieltag der Rollstuhlbasketball-Regionalliga.

Und sie konnten Einiges bieten: Der erste Gast, die Baskets aus Rahden, kamen mit nicht weniger als vier aktuellen und einem ehemaligen Nationalspieler, darunter der Spielmacherin des Weltmeisterteams aus den Niederlanden. Dieses Team, in der Besetzung klarer Aufstiegsfavorit, konnte seine beiden Partien gegen den TV Kleinwiedenest und den HSV Basketball Groningen klar für sich entscheiden.

Im ersten Spiel des Tages hielten die Rolling Panthers im TV Kleinwiedenest im ersten Spielviertel gegen den Favoriten aus Rahden noch einigermaßen mit, lagen aber trotzdem nach 10 Spielminuten bereits mit 18:30 zurück. Im weiteren Verlauf des Spiels konnten die Oberberger aus der Nähe von Bergneustadt dem Druck aber nicht mehr Stand halten und unterlagen 37:100.

Das zweite Spiel des Teams aus Rahden verlief noch einseitiger: Vom Hochball weg dominierte der Favorit das Geschehen gegen HSV Basketball Groningen und gewann mit 116:34.

Im letzten Spiel des Tages zwischen den Rolling Panthers im TV Kleinwiedenest und dem HSV Basketball Groningen entwickelte sich in der ersten Hälfte ein offenes Spiel, bei dem sich die Rolling Panthers erst durch eine 6:0-Serie unmittelbar vor der Halbzeit absetzen konnten.

In der zweiten Hälfte dann jedoch ein Feuerwerk der Rolling Panthers, die insbesondere im dritten Spielviertel, das sie mit 16:4 für sich entschieden, dem Gegner nur wenig Chancen ließen und das Spiel mit 64:38 für sich entschieden.

Der TV Donrath veranstaltet noch zwei weitere Spieltage in dieser dritthöchsten Spielklasse des deutschen Rollstuhlbasketballs, Start am 26.01.2019 und 17.02.2019 ist jeweils um 11.00 Uhr in der Jabachhalle.



Am 25.11.2018 findet in der Jabachhalle wieder ein Spieltag der Rollstuhlbasketballer der Regionalliga West (dritthöchste deutsche Spielklasse) statt. Gastgeber als Vertreter des TV Donrath ist der TV Kleinwiedenest.

Um 11:00 tritt zunächst Rahden 2 gegen den TV Kleinwiedenest an, um 13:00 folgt das Spiel HSV Basketball Groningen gegen Rahden 2 bevor dann um 15:00 der TV Kleinwiedenest gegen den HSV Basketball Groningen den Spieltag abrundet.

Der Eintritt ist wie immer frei und Interessierte sind herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.



Auch in diesem Jahr fand wieder das heißbegehrte Oktoberfest des TV Donrath am Samstag, den 27.10.2018 im Weißen Saal statt. Traditionsgemäß folgte am Sonntag der obligatorische Frühschoppen. Die mittlerweile guten Bekannten des Tauern Echo bestehend aus Franz, Toni und Bernd Krahbichler sorgten auf beiden Veranstaltungen als musikalische Hauptattraktion für Unterhaltung vom Feinsten.

Am Samstagabend um 19:00 ging es nach einer kurzen Begrüßung auch gleich amtlich zur Sache und die ca. 200 Gäste der restlos ausverkauften Veranstaltung zeigten, wie im Rheinland ein Oktoberfest gefeiert wird. Gestärkt durch Oktoberfestbier und reichhaltige Speisen des Aueler Hofes blieben alle Besucher bei Kräften.

Am Sonntag ging es ab 11:00 für alle, die nicht genug bekommen konnten mit dem Frühschoppen weiter. Die Gäste wurden wiederum fachkundig durch das Tauern Echo mit druckvoller, zünftiger Live-Musik musikalisch und auch kulinarisch an den Alpenrand versetzt.

Aufgrund des großen Erfolges und dem enormen Andrang wird im nächsten Jahr wieder ein Oktoberfest des TV Donrath ausgerichtet, das Tauern Echo hat seinen Auftritt bereits zugesagt. Dementsprechend wird im nächsten Jahr ein frühzeitiger Kartenkauf wärmstens empfohlen.



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok