Home

Stadtwerke Lohmar

Anzeige - Events in der Region (mehr unter Termine->Region) - Klick auf's Bild führt zum Ticket

Informationen der Stadt Lohmar (Texte + Fotos: Stadt Lohmar)

(Foto: Archiv)
(Foto: Archiv)

Vom 20. November bis zum 28. Dezember veranstaltet die Stadtbibliothek Lohmar, Villa Therese, Hauptstraße 83 einen Flohmarkt mit audiovisuellen Medien und Brettspielen. Die Bibliothek trennt sich von ausgedienten und doppelt vorhandenen CDs, CD-ROMs, Kassetten und DVDs die schon ab 0,50 € pro Stück zu haben sind.
Natürlich gibt es auch einen Mengenrabatt …

Also, auf geht´s zur Schnäppchenjagd!

Öffnungszeiten:
dienstags 14:30 bis 19:00 Uhr
mittwochs 10:00 bis 18:00 Uhr
donnerstags 14:30 bis 18:00 Uhr
freitags 14:00 bis 18:00 Uhr

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Bildung, Soziales, Kultur und Sport, Leiterin der Stadtbibliothek, Elisabeth Fuchs, Tel.: 02246 15-500, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Am Freitag, 7. Dezember um 17:00 Uhr gibt es im Rahmen von „Advent neu erleben – Weihnachtsvorfreude in Lohmar“ eine weihnachtliche Vorlesestunde in der Stadtbibliothek, Villa Therese, Hauptstraße 83.

Weihnachtsgeschichten mit bekannten Kinderbuchfiguren, wie z.B. Pettersson, stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung für die ganze Familie.

Eine besinnliche Stunde im Advent erwartet die Besucherinnen und Besucher in der weihnachtlich dekorierten Stadtbibliothek. Dort kann man bei Plätzchen und Früchtepunsch Weihnachtsgeschichten lauschen, adventliche Musik der Musikschule genießen oder einfach nur entspannen.

Der Eintritt ist frei!

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Bildung, Soziales, Kultur und Sport, Leiterin der Stadtbibliothek, Elisabeth Fuchs, Tel.: 02246 15-500, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Svenja Lienemann, Matija Madzarevic (Foto: Claudius Mierswa)
Svenja Lienemann, Matija Madzarevic (Foto: Claudius Mierswa)

Wettbewerbserfolge für die Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar

Sieben Schülerinnen und Schüler der Musik- und Kunstschule Lohmar haben mit großem Erfolg am Wettbewerb „Musizierende Jugend im Rhein-Sieg-Kreis“ teilgenommen.

Gleich vier Preise erspielten die Schülerinnen und Schüler des Lohmarer Gitarrendozenten Andreas Witzel im Orientierungswettbewerb „Zupfinstrumente“: Josia Berwalt erhielt einen zweiten Preis, Simon Zoch und Felix Eichenauer wurden jeweils mit einem dritten Preis ausgezeichnet. Ebenfalls ein dritter Preis ging an das Gitarren-Ensemble mit Felix Eichenauer, Konstantin Kantzow, Maxim Volkmann, Ela Uzun und Simon Zoch.

Besonders gut bewertete die Jury die junge Gitarristin Svenja Lienemann, die zusammen mit ihrem Duo-Partner Matija Madzarevic aus Köln einen hervorragenden ersten Preis mit 26 von 27 Punkten erzielte. Svenja erhält an der Musik- und Kunstschule Lohmar Unterricht bei dem Gitarrendozenten Jens Müller, der regelmäßig sehr erfolgreiche Schülerinnen und Schüler zu Wettbewerben entsendet.

Der Wettbewerb „Musizierende Jugend“ findet jedes Jahr im November an Musikschulen im Rhein-Sieg-Kreis statt und gibt Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Sparten die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Information: Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar, Sophie Berke, Tel.: 02246 15-505, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Im Winter machen nächtliche Exkursion auf der Suche nach Tieren wenig Sinn, denn die meisten nachtaktiven Tiere halten Winterruhe oder Winterschlaf. Dann ist aber eine tolle Zeit, zum Betrachten der Bäume: Im nächtlichen Winterwald bilden sie bizarre Bilder, und die Knospen für den kommenden Frühling lauern an den Zweigen.

Mit warmer Kleidung, festen Schuhen, Mütze und Schal ist man schon gut gerüstet für kalte Nächte. Ein Lagerfeuer mit heißem Tee und Stockbrot rundet das perfekte Wintererlebnis lecker und warm ab.

Termin:
Freitag, 23. November 2018
19:00 bis 21:00 Uhr
Treffpunkt: Naturschule Aggerbogen
Kosten:
10 EUR je Erwachsener
5 EUR je Kind
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Bildung, Soziales, Kultur und Sport, Naturschule Aggerbogen, Petra Hammes, Tel.: 02206 2143, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Am Sonntag, 2. Dezember lädt die Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar um 17:00 Uhr zu ihrem traditionellen Adventskonzert in die katholische Kirche St. Johannes in Lohmar ein.

Unter dem Motto „Advent klassisch“ präsentieren fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Instrumentalklassen ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm mit festlichen und weihnachtlichen Beiträgen. Auch die Mundartgruppe und der Chor der Musik- und Kunstschule werden etwas zum Besten geben und wie jedes Jahr ist auch das Publikum herzlich eingeladen, bei einigen Adventsliedern selbst mitzusingen.

Der Eintritt ist frei.

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Bildung, Soziales, Kultur und Sport, Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar, Sophie Berke, Tel.: 02246 15-505, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



(Fotos: Morich)
(Fotos: Morich)

Über vier zusätzliche Klassenräume mit Nebenräumen im barrierefreien Anbau dürfen sich die Schülerinnen und Schüler der Offenen Ganztagsgrundschule (OGGS) Waldschule Lohmar freuen.
Mit steigenden Schülerzahlen und dem zunehmenden Betreuungsbedarf im offenen Ganztag wuchs auch der Bedarf an zusätzlichen Räumlichkeiten an der OGGS Lohmar.
Um diesen Anforderungen und dem pädagogischen Profil der OGGS Lohmar gerecht zu werden, begannen vor knapp einem Jahr unter der Leitung der Firma Vinci Facilities SKE GmbH Bauarbeiten für einen Anbau und die Erweiterung der Waldschule. Die Firma Vinci Facilities SKE GmbH ist Partnerin der Stadt Lohmar im Rahmen des Projektes „Public Private Partnerships“ (PPP) und hat in dieser Funktion bereits vor nunmehr fast zehn Jahren u. a. den großen Um- und Neubau der Waldschule mit realisiert.

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten in der Bauphase, nicht zuletzt verursacht durch extreme Witterungsverhältnisse in den Wintermonaten, konnten zum Schuljahresbeginn 2018/19 dennoch die ersten beiden Klassen in den Anbau einziehen. Die baulichen Verzögerungen wurden dank verschiedener Beschleunigungsmaßnahmen, wie beispielsweise schnell aushärtendem Estrich oder auch Überstundenleistungen der Handwerker, wieder aufgefangen.

Die Fertigstellung des restlichen Gebäudetrakts für zwei weitere Klassen erfolgte dann Ende September 2018, sodass die OGGS Lohmar den Anbau nun vollständig nutzen kann.

Ergänzt durch eine zeitgemäße Ausstattung mit hochmodernem Mobiliar und digitalen Tafelsystemen leisten die neuen Klassenräume einen wertvollen Beitrag zu einem optimalen Bildungsangebot für die Lohmarer Schülerinnen und Schüler.

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Bildung, Soziales, Kultur und Sport, Sabine Knöffler,
Tel.: 02246 15-352, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Töpferkurs der Musik- und Kunstschule der Stadt Lohmar genau das Richtige!

Unter der Anleitung der Designerin und Kunstlehrerin Dorothee Telson gestalten die Teilnehmer/-innen frei und ohne thematische Vorgaben kreative und individuelle Objekte aus Ton.

Vorkenntnisse sind nicht nötig. Anfänger und Fortgeschrittene sind jederzeit willkommen, einmal unverbindlich zum Schnuppern vorbei zu kommen.

Der Töpferkurs findet mittwochs von 10:00 bis 11:30 Uhr in der Villa Friedlinde statt. Pro Einheit fällt ein Beitrag von 10 EUR an.

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Bildung, Soziales, Kultur und Sport,
Musik- und Kunstschule, Sophie Berke, Tel.: 02246 15-505, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Seit zwölf Jahren ist es bei der Stadt Lohmar Tradition, Lohmarer Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler mit einem Dankeschönfest zu würdigen. In diesem Jahr hat sich die Stadtverwaltung bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Lohmarer Tafel bedankt.

57 Personen folgten der Einladung. Unter ihnen auch Anna Feldes, die mit ihren 99 Jahren die älteste Mitarbeiterin ist.

„Sie leisten jede Woche mit Ihrem Einsatz einen unbezahlbaren Beitrag für den Zusammenhalt und das Funktionieren unserer Stadtgesellschaft und schenken Menschen Ihre Zeit, Ihr Engagement und Ihre Zuwendung, die es in unserer Gesellschaft nicht immer einfach haben. Dieser Einsatz ist von unschätzbarer Bedeutung und aller Ehren wert“, so der Bürgermeister Horst Krybus bei seiner Dankesrede zur Eröffnung des Festes am 8. November.

Mit einem unterhaltsamen Abend bedankte er sich für ihr großartiges Engagement. Den gelungenen Auftakt der Veranstaltung übernahm das Vokalensemble Colorata und sorgte mit Renaissancemusik für gute Stimmung.

Anschließend brachte Wilhelm Thommes, Vorsitzender der Lohmarer Tafel, die Gäste mit informativen Worten und einer Sammlung von Fotos der letzten elf Jahre Tafelarbeit dazu, in Erinnerungen zu schwelgen. Die anschließende Urkundeübergabe an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ersten Stunde würdigte den Einsatz vieler langjähriger Helferinnen und Helfer nochmal ganz besonders.

Für einen gelungen Abschluss der Veranstaltung sorgte der zwölfköpfige A-Kapella Chor „It's Music“, der die Gäste mit einem facettenreichen Repertoire an Cover- und eigenen Songs begeisterte.

Bei guten Gesprächen und kulinarischen Genüssen klang der Abend in angenehmer Atmosphäre aus.

Kontakt: Stadt Lohmar, Hauptamt, Ricarda Gritzan, Tel.: 02246 15-127, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto 1: Wilhelm Thommes, Vorsitzender der Lohmarer Tafel mit der 99-jährigen Mitarbeiterin Anna Feldes (Foto: Stadt Lohmar)
Foto 2: Tafel Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ersten Stunde erhielten eine Urkunde von Monika Bähr, Vorsitzende SMK Siegburg (rechts). Außerdem auf dem Foto: Bürgermeister Horst Krybus (links) und Ideen-geber der Lohmarer Tafel Fred Schmitz (hinten links) (Foto: Morich)
Foto 3: Der A-Kapella Chor „It`s Music!“ begeisterte mit seinem Auftritt die Gäste (Foto: Morich)



Das beliebte Instrumentenkarussell der Musik- und Kunstschule Lohmar geht ab Januar 2019 in eine neue Runde: Ein Jahr lang haben Grundschulkinder die Gelegenheit, verschiedene Instrumente – u.a. Klavier, Keyboard, Geige, Blockflöte, Gitarre und Schlagzeug – im mehrwöchigen Turnus kennenzulernen.

Die Kinder probieren in Kleingruppen unter Anleitung von qualifizierten Musikpädagoginnen und -pädagogen die Instrumente aus, erkunden Bauart, Spielweise und Klangerzeugung und können so ihre persönlichen Vorlieben und Stärken erkennen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Unterricht findet am Mittwochnachmittag abhängig vom jeweiligen Instrument in einem der Räume der Musik- und Kunstschule in Lohmar-Ort statt.

Die monatliche Kursgebühr beträgt 28 EUR für 30 Minuten Unterricht in der Woche inkl. Leihgebühr.

Anmeldungen nimmt die Musik- und Kunstschule bis zum 10. Dezember entgegen.

Kontakt: Stadt Lohmar, Musik- und Kunstschule, Sophie Berke, Tel.: 02246 15-505, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



(Foto: CC0)
(Foto: CC0)

Nicht sachgemäß entsorgte Gartenabfälle sind nicht nur ein unschöner Anblick, sie können auch beachtliche Schäden an der Natur anrichten.

Daher weist die Stadt Lohmar darauf hin, dass es sich bei Rasen- und Heckenschnitt, Laub und Zweigen etc. um Abfall handelt.

Dieser Abfall ist entweder, wie der übrige Hausmüll, dem öffentlichen Entsorgungsträger zu überlassen oder kann im eigenen Garten kompostiert werden.

Eine Entsorgung im öffentlichen Straßenraum, auf Gehwegen, Seitenstreifen, städtischen Anlagen oder im Wald ist verboten und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einem Verwarnungsgeld geahndet wird.

Kontakt: Stadt Lohmar, Ordnungsamt, Helga Dederich, Tel. 02246 15-208, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Werbung


 

in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Wetter in Lohmar

Nächste Termine

Anzeigen

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid



Tickets bei eventim.de




Check24

bofrost* - Frische & Genuss tiefgekühlt ins Haus

buttinette Faschingsshop

Averdo.de

mydays Deutschland

Adler

Groe Auswahl an Karnevalskostmen auf karnevalsgigant.de

Anzeige

amazon Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok