Vereinsmitteilungen

Vereinsmitteilungen

Am Samstag, den 18. November 2017 macht sich der Ernte-Verein Donrath 1925 e.V. wieder auf, um die 4 verschiedenen Wanderwege rund um Donrath von Laub und dem achtlos weggeworfenen Müll zu befreien.

Treffpunkt ist um 10 Uhr am Saal “Weißes Haus” in der Donrather Straße 23. Jeder Lohmarer Bürger, auch Nichtmitglieder, ist herzlich eingeladen, sich mit Harke oder Laubbesen bewaffnet, an dieser schönen Aktion zu beteiligen, bei der alle gemeinsam sich dafür einsetzen, die Gegend um unser schönes Dorf zu erhalten.

Für die Verpflegung der Helfer und Helferinnen wird gesorgt.



Waldspielgruppe freut sich über Zuschuss der BürgerStiftungLohmar

Husten, Schnupfen, Heiserkeit? In den Kindergärten grassiert die erste Erkältungswelle, nicht aber bei den „Wanderraupen“. Ob es stürmt oder schneit, die Steppkes der Lohmarer Waldspielgruppe sind bei Wind und Wetter draußen in der Natur. Und das härtet ab. Dick und vor allem wasserfest eingepackt, tummelten sich die Kleinen – von denen die jüngsten gerade mal zwei Jahre alt – sind, im Unterholz, just als eine kleine Abordnung der BürgerStiftungLohmar auftauchte.

hinten v. l. n. r.: Janine Fischenich-Krüger, Erzieherin; Torsten Schulz mit Tochter, Vater; Gabriele Willscheid, und Oliver Mülln, beide BürgerStiftungLohmar; Jeanette Münnemann, Erzieherin; vorne: Kinder der Waldspielgruppe
hinten v. l. n. r.: Janine Fischenich-Krüger, Erzieherin; Torsten Schulz mit Tochter, Vater; Gabriele Willscheid, und Oliver Mülln, beide BürgerStiftungLohmar; Jeanette Münnemann, Erzieherin; vorne: Kinder der Waldspielgruppe

Während die Dreikäsehochs das glitschige Laub auf dem steilen Hang, nahe Lohmar-Ellhausen, zu einer fröhlichen Rodelpartie auf dem Hosenboden nutzten, geriet für die Geschäftsführerin der BürgerStiftungLohmar der Waldspaziergang allerdings zu einem Balanceakt. Gleichwohl schafften es Gabriele Willscheid und Oliver Mülln, Stifter der BürgerStiftungLohmar, den großen symbolischen Spendenscheck unversehrt an die Erzieherinnen Jeanette Münnemann und Janine Fischernich-Krüger zu überreichen. Auf 250 Euro war der Scheck ausgestellt. Die Finanzspritze dient als Zuschuss für die Anschaffung einer Gitarre. Was übrig bleibt kommt in die Spardose für den neuen Wohnwagen. Beides ist mittlerweile nämlich in die Jahre gekommen - die Gitarre mehr als nur verschnupft, der alte Wohnwagen etwas marode. Doch beides brauchen die Wanderraupen. Denn wenn es dann mal wie aus Eimern schüttet, bietet ihnen der Wohnwagen Unterschlupf, und das Saiteninstrument ist wichtiger Bestandteil der musikalischen Führerziehung.

„Für Musik ist es nie zu früh“, meinte denn auch Gabriele Willscheid und fügte hinzu, „die BürgerStiftungLohmar unterstützt immer wieder gern die Wanderraupen.“ Das Konzept der Waldspielgruppe, die an fünf Tagen in der Woche vormittags den Kindern Natur und Musik näherbringt, sei geradezu einzigartig. Darüber staunte auch Oliver Mülln, dessen VR-Bank ebenfalls Stifterin ist. Und auch Torsten Schulz, der mit seinem zweijährigen Töchterchen bei der Spendenübergabe zufällig dabei war, kann sich keine bessere Betreuung für seine Meena vorstellen.
Das fröhliche Lärmen der Kinder bestätigte diese Einschätzung. Zum Dank für die Spende sangen sie das Lied vom Apfelbaum, den sie mit einer Leiter erklimmen wollten. Diesmal a cappella, demnächst wieder mit Gitarrenbegleitung.



Die Tischtennisabteilung des TVD
Die Tischtennisabteilung des TVD
Die Finaliste
Die Finalisten

Mathias Rusert holt den Titel

Spannend war es bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft des TV Donrath, die am 04.11.2017 stattfanden. Spielberechtigt waren alle Spieler des TV Donrath, die in einer Mannschaft gemeldet sind oder im nächsten halben Jahr in einer Mannschaft des TV Donrath spielen werden.

Bei den Wettkämpfen wurde zum ersten Mal auf vielfachen Wunsch das Vorgabeturnier gespielt, um unterschiedliche Spielstärken auszugleichen. Dieses System kam bei den Spielern nicht nur gut an, sondern führte bei fast jeder Begegnung zu interessanten und spannenden Auseinandersetzungen.

In der Gruppenphase, die ausgelost wurde, spielte Jeder gegen Jeden und die zwei Bestplatzierten erreichten das Viertelfinale.
In einem hochklassigen Endspiel siegte Mathias Rusert gegen Mario Paulik mit 3:2.

In der Doppelkonkurrenz gewannen Axel Kaiser und Francisco Garcia gegen Bernd Rühling und Werner Dunkel mit 3:1.

Nach dem offiziellen Teil fand die Veranstaltung bei fetziger Partymusik, kühlem Bier, Mettbrötchen und Kuchen einen würdigen Abschluss.

Wir freuen uns schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.



Schon traditionell - der älteste Skibasar im Rhein-Sieg-Kreis

Am 19.11.2017 findet im Saal „Weißes Haus“, Donrather Str. 23 veranstaltet und betreut durch die Skiabteilung des TV-Donrath der diesjährige Skibasar des TV Donrath statt. Unter der Beteiligung von Sport Shop Halpaus aus Lohmar und Snow-Water-Bonn werden gebrauchte und neue Artikel rund um den Skisportangeboten.Eine fachkundige Beratung erfolgt durch unsere TVD-Übungsleiter. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Annahme der Artikel: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Verkauf: 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Rückgabe: 17:00 Uhr

Das für die Abgabe der Artikel benötigte Formular unter www.skireisen24tvd.de kann im Vorfeld bequem zu Hause ausgefüllt werden



Männliche C-Jugend: SSV Nümbrecht – TVW    15:14 (7:8)

Am 11.11.2017 trat die C-Jugend beim SSV Nümbrecht an, dem aktuellen Tabellenzweiten. Erstmals in der noch jungen Saison war die C-Jugend nahezu vollständig.

Die Wahlscheider Jungen zeigten über nahezu über die gesamte Spielzeit eine starke Leistung, insbesondere in der Abwehr sowie in kämpferischer Hinsicht. Leider reichte es dennoch nicht für den ersten Punktgewinn, weil zu Beginn der zweiten Halbzeit einige gute Torchancen nicht genutzt werden konnten.  Nach der knappen 8:7 Pausenführung des TVW gab es nämlich nach Wiederanpfiff in Sachen Chancenverwertung auf Seiten des TVW eine Durststrecke, die dazu führte, dass sich Nümbrecht auf 14:9 Tore absetzen konnte. Der TVW kämpfte sich jedoch wieder auf 14:15 heran und hatte rund 30 Sekunden sogar die Gelegenheit, per 7m-Wurf den Ausgleich zum 15:15 zu erzielen. Der Strafwurf wurde aber zum Leidwesen der Wahlscheider vom Torwart der Gastgeber gehalten. Zwar kam der TVW durch die anschließende Manndeckung nochmals in Ballbesitz, aber die Zeit reichte nicht mehr, um noch eine gute Torgelegenheit herauszuspielen und die denkbar knappe 14:15-Niederlage abzuwenden. So stand der TVW nach einem spannenden und fairen Spiel letztlich mit leeren Händen da, obwohl er sich aufgrund des Spielverlaufs wenigstens einen Punkt verdient hätte.

Aufgrund der gezeigten Leistung darf man jedoch optimistisch sein, dass in einem der nächsten Spiele der Knoten platzen wird und die ersten Punkte eingefahren werden können. Das Potenzial dazu ist definitiv vorhanden, muss nur noch etwas konsequenter abgerufen werden.

Die C- und B-Jugend sind weiterhin auf der Suche nach personeller Verstärkung. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn sich noch einige Jungen im Alter von 12 bis 15 Jahre (Jahrgänge 2001 bis 2004) für den sehr vielseitigen und abwechslungsreichen Handballsport begeistern und einmal bei unserem Training vorbeischauen würden.

Die Trainingszeiten lauten:

C-Jugend und B-Jugend:

Montag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum (B-Jugend, 2001/2002)
Mittwoch von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum (C- und B-Jugend)
Freitag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum (C-Jugend, 2003/2004)



Über 1.000 Kinder zogen am 10. November beim großen St. Martinszug durch die Straßen von Lohmar-Ort. Ein wunderschönes Bild!

Am Martinsfeuer erhielt jedes Kind einen kostenlosen Wecken, bevor nochmal gemeinsam Martinslieder gesungen wurden.

Im Anschluss startete die Verlosung der Preise aus der jährlichen Martinsverlosung, mit der ein Teil der Kosten für den Martinszug gedeckt wird. Den anderen Teil finanziert der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr, Löschzug Lohmar-Ort e. V. aus den Spenden der Lohmarer Unternehmen, hierfür vielen Dank!

Die gezogenen Losnummern können auf der Homepage www.lz-lohmar.de sowie auf der Facebook-Seite „Förderverein Löschzug Lohmar“ eingesehen werden.

Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön an alle Loskäufer!

Die Gewinne können in der Zeit vom 10. November bis zum 10. Dezember jeweils montags und donnerstags in der Zeit von 19-20 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Lohmar, Ostheim-vor-der-Rhön-Straße 1 abgeholt werden.

Sollten die Termine nicht passen, können die Gewinner unter martinsverlosung(at)lz-lohmar.de einen Termin vereinbaren



Kinder sowie Seniorinnen und Senioren können sich freuen

Nicht nur viele Kinder freuen sich ganz besonders über ein kleines Weihnachtsgeschenk, sondern auch viele Seniorinnen und Senioren, die mit einer schmalen Rente auskommen müssen, schlägt das Herz höher, wenn sie ein liebevoll verpacktes Geschenk oder einen weihnachtlichen Blumenstrauß erhalten.

Auch in diesem Jahr will die BürgerStiftungLohmar rund 100 Kindern und 50 Seniorinnen und Senioren zu einem schönen Weihnachtsgeschenk im Wert von 25 Euro verhelfen.
Die Stifterinnen und Stifter hängen für die Seniorinnen und Senioren die Wunschzettel in den Weihnachtsbaum, sammeln die Geschenke ein und bringen sie anschließend persönlich zu den Seniorinnen und Senioren.

Wunschbaumaktion der BürgerStiftung Lohmar
Foto: Archiv

Für die Kinder bleibt alles in schöner Tradition:

100 Lohmarer Kinder im Alter von 2 bis 12 Jahren aus Familien, denen es zurzeit finanziell nicht ganz so gut geht, sind wieder eingeladen, ihre Wünsche auf Wunschzetteln in den Christbaum auf dem Rathausvorplatz zu hängen, damit auch sie ein schönes Weihnachtsfest erleben. Viele der Kinder kommen aus Asylbewerberfamilien, die aus Kriegs- oder Krisengebieten nach Deutschland geflüchtet sind. Viele ihrer Verwandten und Freunde leben noch in den Krisengebieten.

Am Freitag, 1. Dezember, 17:00 Uhr, findet die Auftaktveranstaltung auf dem Rathausvorplatz statt.

Bürgerinnen und Bürger, die den Kindern eine Weihnachtsfreude bereiten wollen, nehmen einen oder mehrere Wunschzettel ab, kaufen das Geschenk im Wert von bis zu 25 Euro und geben es bis zum 13. Dezember bei der Geschäftsführerin der BürgerStiftungLohmar, Frau Gabriele Willscheid, im Rathaus, Zimmer 105, ab.

Kurz vor Weihnachten erfolgt die Bescherung. Die Stifterinnen und Stifter der BürgerStiftungLohmar verteilen die liebevoll verpackten Geschenke an die Kinder am Donnerstag, 21. Dezember, 15:00 bis 17:00 Uhr im schön geschmückten Sitzungssaal des Rathauses.

Den Seniorinnen und Senioren werden die Geschenke mit der nötigen Diskretion nach Absprache zu Hause persönlich von den Stifterinnen und Stiftern oder den Seniorengruppenleiter/-innen überreicht.

Kinder, Eltern und alle, die sich von dem stimmungsvollen vorweihnachtlichen Bild rund um den Weihnachtswunschbaum und der Atmosphäre verzaubern lassen wollen, sind zu beiden Veranstaltungen herzlich eingeladen. Der Lohmarer Chor FRICHOLO wird mit adventlichen Liedern für den stimmungsvollen Rahmen sorgen.



Am 18. Oktober 2017 war es soweit – das Finale der großen Handballreihe stand bevor. Nachdem über fünf Wochen die Turnhalle im Sportunterricht für die vierten Klassen zu einem Handballfeld wurde, machten sich an diesem Tag knapp 90 Schüler mit ihren Lehrerinnen auf den Weg zur Jabachhalle Lohmar. Hier erwarteten sie neben den Handballtrainern des TV Wahlscheid auch zahlreiche freiwillige Übungsleiterhelfer des Vereins, die die Rolle der Schiedsrichter übernahmen.

Jede Klasse trat mit vier Mannschaften in den Klassenfarben Schwarz, Weiß und Blau an. Auf drei Spielfeldern wurde den ganzen Vormittag Handball gespielt und die Kinder konnten zeigen, was sie in den vergangenen Wochen gelernt hatten. Trainer und Lehrerinnen waren begeistert, wie gut das Zusammenspiel der Kinder bereits nach so kurzer Zeit funktionierte.

  • 171108_tvw11
  • 171108_tvw21
  • 171108_tvw31

Auf drei Spielfeldern wurde in der Spielform 4+1 (4 Feldspieler und 1 Torwart) gespielt, der Torschütze wechselte ins Tor und der Torwart auf die Bank. Mit dieser Regel konnten alle Kinder der vierten Klasse der Waldschule viel Handball spielen und sich auf allen Positionen ausprobieren.

Als Stärkung für die kleinen Athleten war auch gesorgt – über 20 Kg Äpfel wurden aufgefuttert. Der Tag war ein gelungener Abschluss der Handballreihe voller Spaß, Bewegung und Gemeinschaftsgefühl, der allen Kindern im Gedächtnis bleiben wird.

Bedanken wollen wir uns bei den zwei Müttern, die fleißig Äpfel schnibbelten und auch sonst das Abschlussturnier tatkräftig unterstützten. Auch die vielen freiwilligen Helfer des TV Wahlscheid hatten großen Anteil daran, dass der Tag für alle Beteiligten so reibungslos ablief.

Außerdem geht ein besonderer Dank an die erfahrenen Handballtrainer Michael Schmidt, Egle Bruskokate und Jochen Beyer. Sie organisierten nicht nur das Abschlussturnier, sondern gestalteten auch abwechslungsreiche Handballstunden an der Waldschule Lohmar, bei denen jedes Kind Spaß an Bewegung fand und eigene Erfolge erlebte. Viele Schüler konnten die für sie unbekannte Sportart Handball kennenlernen und für sich entdecken.

Damit die Sportart Handball nur im Sportunterricht in die Winterpause geht, findet weiterhin jede Woche die Handball-AG statt, bei denen die Kinder ihr taktisches Können sowie handballerische Techniken weiter vertiefen und verfeinern können.
 
Kontakt: www.tvwahlscheid.de oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • 171108_tvw41
  • 171108_tvw51
  • 171108_tvw61


Unterkategorien

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige