Vereinsmitteilungen

Informationen des Repair-Cafe Lohmar (Text + Fotos: Repair-Cafe Lohmar)

Im Lohmarer Repair Café kommen alle Kürbis-Liebhaber auf ihre Kosten. Denn am Samstag, dem 21. Oktober 2017, gibt es fachkundige Anleitung im Kürbisschnitzen und obendrein eine leckere Suppe – und zwar von 10 Uhr bis 14 Uhr im Pfarrzentrum Lohmar, Kirchstraße 26.

Daneben wird selbstverständlich auch an diesem Tag wieder repariert, was das Zeug hält: zum Beispiel, wenn Toaster, Föhn, Mixer, Staubsauger oder Radio defekt sind oder wenn an Textilien mal eine Naht geplatzt ist. Auch stumpfe Messer können geschärft und Uhren überprüft werden – allerdings ohne Batteriewechsel. Außerdem steht auch wieder eine Tauschbörse zur Verfügung: für Kleingeräte, die allesamt funktionieren und einen neuen Besitzer suchen.

Doch den vielen ehrenamtlichen Hilfskräften des Repair Cafés geht es nicht nur ums Reparieren, auch das Recyceln ist ihnen wichtig. Deshalb nehmen sie auch gerne alte Handys und Brillen entgegen. So landen diese nicht im Abfall, sondern werden einer sinnvollen Verwertung zugeführt.

Gut möglich, dass der Andrang etwas Wartezeit erforderlich macht. Aber auch da ist vorgesorgt – mit reichlich Kaffee, Tee und selbstgemachtem Kuchen. Und interessante Gespräche ergeben sich dabei ohnehin von selbst.

An diesem Samstag befindet sich im Repair Café auch ein Informationsstand des Arbeitskreises „Lebensstile der Lokalen Agenda der Stadt Lohmar“. Besucher erhalten hier unter anderem Informationen über die Aktion „Blühende Straßenränder in Lohmar“: Wer kann mitmachen, wie kann man sich beteiligen, und was soll damit überhaupt erreicht werden?

Und wer noch nie im Repair Café war: Sämtliche Leistungen dort sind gratis – abgesehen von eventuell notwendigen Ersatzteilen.

Kontakt:
Michael Sahner: Tel.: 02246-8225
Achim Kollwitz: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Das Geheimnis eines gepflegten Rasens?
Ganz sicher gehört ein intaktes und glattes Messer am Rasenmäher dazu.

Und genau dafür sorgt das Repair Café am Samstag, dem 16. September 2017, von 10 Uhr bis 14 Uhr.

Pünktlich zum letzten Rasenschnitt in diesem Jahr überprüft ein Mitarbeiter, wie sehr die Messer das Jahr über gelitten haben – und sorgt dafür, dass sie wieder in Schuss kommen. Wer die Hilfe in Anspruch nehmen möchte, sollte das Messer vorher jedoch ausbauen. Für komplette Rasenmäher ist dort kein Platz.

Selbstverständlich helfen aber auch die übrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter: zum Beispiel, wenn Toaster, Föhn, Mixer, Staubsauger oder Radio defekt sind oder wenn an Textilien mal eine Naht geplatzt ist. Auch Uhren werden überprüft (ohne Batteriewechsel) und stumpfe Messer geschärft. Daneben steht auch wieder eine Tauschbörse zur Verfügung: für Kleingeräte, die allesamt funktionieren und einen neuen Besitzer suchen.

Gut möglich, dass der Andrang etwas Wartezeit erforderlich macht. Aber auch da haben die vielen ehrenamtlichen Helfer vorgesorgt – mit reichlich Kaffee, Tee und selbstgemachtem Kuchen. Und interessante Gespräche ergeben sich dabei ohnehin von selbst.

Übrigens: Sämtliche Leistungen sind gratis – abgesehen von eventuell notwendigen Ersatzteilen.

Zu finden ist das Repair Café im Pfarrzentrum Lohmar, Kirchstraße 26.



Auch in diesem Jahr ist das Repair Café beim „Stadtradeln“ mit einer Radler-Mannschaft vertreten.

Seit 2015 ist die Stadt Lohmar bei der Aktion „Stadtradeln“ dabei und seit letztem Jahr stellt auch das Repair Café eine Mannschaft.

Ziel dieser Aktion ist es, mit möglichst vielen Radlern möglichst viele Kilometer zu radeln und so einen Beitrag zu einer saubereren Umwelt mit weniger CO2 Ausstoß zu leisten. Der Team-Kapitän, Karl-Josef Lowitz dokumentiert die gefahrenen Kilometer und leitet das Ergebnis an den Klimaschutzmanager der Stadt Lohmar weiter. Die Mannschaft des Repair Cafés startet mit 20 Mitglieder.

Die erfolgreichsten Mannschaften werden im Rahmen einer kleinen Feier geehrt.

Wer an weiteren Informationen interessiert ist wendet sich bitte an den Klimaschutzmanager, Herrn Christian Simons, Tel.: 02246-15383.



Ralf Snyder, 3. von rechts, beim Erklären einer Handyfunktion.
Ralf Snyder, 3. von rechts, beim Erklären einer Handyfunktion.

Viele Besucher mit Fragen zum Handy

Erstmalig wird das Repair Café Lohmar auch während der Sommerferien stattfinden. Da viele Besucher beim letzten Repair-Termin Fragen zum Handy hatten, wird auch am Samstag, den 19. August von 10 bis 14 Uhr wieder ein Mitarbeiter zur Verfügung stehen, um Fragen zu den vielfältigen Funktionen ihres Handys zu beantworten. Sie finden das Repair Cafés in Lohmar, im Pfarrzentrum, Kirchstraße 26.

Aber auch die Reparierer und Helfer für Probleme bei der Instandsetzung von kleinen elektrischen Geräten, Uhren (keine Batteriewechsel), von geplatzten Nähten bei Textilien und beim Messerschärfen freuen sich auf ihren Besuch.Die Tauschbörse für funktionierende Kleingeräte wird ebenfalls wieder eingerichtet sein. Auch der Service "Recyceln von alten Handys" steht Ihnen zur Verfügung. Und eventuelle Wartezeiten können sie auf angenehme Weise bei Kaffee, Tee und Kuchen überbrücken.

Aber auch ohne Reparaturwunsch können sie dort das emsige Treiben beobachten oder einfach nur verweilen, andere Menschen treffen und sich unterhalten. Die angebotenen Leistungen sind bis auf notwendige Ersatzteile kostenfrei.

Kontakt:
Michael Sahner Tel.: 02246-8225
Achim Kollwitz: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Gewusst wo und gewusst wie

Am Samstag, den 15. Juli 2017 steht ihnen von 10 bis 14 Uhr ein Mitarbeiter des Repair Cafés Lohmar, Pfarrzentrum, Kirchstraße 26 zur Verfügung, wenn sie Fragen zu ihrem Handy haben. Handys haben oft viele Funktionen, die manchmal nicht so einfach zu finden sind und auch die Bedienung des Handys stellt sich oft als komplizierter heraus, als es der Verkäufer versprach oder als es in der Bedienungsanleitung steht. Aber auch auf Fragen wie „was ist ein Update?“ und „was ist ein Reset oder Neustart?“ gibt das Repair Café Lohmar Antwort.

Darüber hinaus helfen ihnen die ehrenamtlichen Reparierer bei der Instandsetzung von defekten technischen Kleingeräten wie Toaster, Föhn, Mixer, Radio, Staubsauger, Uhren (keine Batteriewechsel), von geplatzten Nähten bei Textilien und beim Messerschärfen.

Die Tauschbörse für funktionierende Kleingeräte wird ebenfalls wieder eingerichtet sein. Auch der Service „Recyceln von alten Handys“ steht Ihnen zur Verfügung. Und eventuelle Wartezeiten können sie auf angenehme Weise bei Kaffee, Tee und Kuchen überbrücken.

Aber auch ohne Reparaturwunsch können sie dort das emsige Treiben beobachten oder einfach nur verweilen, andere Menschen treffen und sich unterhalten. Die angebotenen Leistungen sind bis auf notwendige Ersatzteile kostenfrei.

Kontakt:
Michael Sahner Tel.: 02246-8225
Achim Kollwitz: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Stimmungsvolle Windlichter für laue Sommerabende

Das Team des Repair Cafés ist immer auf der Suche nach Ideen, die helfen, Abfall zu vermeiden. So gehören leere Marmeladen- und Einweckgläser nicht zwangsläufig in den Altglascontainer. Am Samstag, den 17. Juni 2017 von 10 bis 14 Uhr will ihnen das Team des Repair Cafés im Pfarrzentrum Lohmar in der Kirchstraße 26 zeigen, wie sich Altglas in stimmungsvolle Windlichter für warme Sommerabende auf Balkon oder Terrasse verwandeln lässt. Außer Freude am Gestalten brauchen sie nichts mitzubringen; die benötigten Materialien sind vorhanden.

Darüber hinaus helfen ihnen die ehrenamtlichen Reparierer bei der Instandsetzung von defekten technischen Kleingeräten wie Toaster, Föhn, Mixer, Radio, Staubsauger, Uhren (keine Batteriewechsel), von geplatzten Nähten bei Textilien und beim Messerschärfen. Die Tauschbörse für funktionierende Kleingeräte wird ebenfalls wieder eingerichtet sein. Auch der Service Recyceln von alten Handys steht Ihnen zur Verfügung. Eventuelle Wartezeiten können sie auf angenehme Weise bei Kaffee, Tee und Kuchen überbrücken.

Aber auch ohne Reparaturwunsch können sie dort das emsige Treiben beobachten oder einfach nur verweilen, andere Menschen treffen und sich unterhalten. Die angebotenen Leistungen sind bis auf notwendige Ersatzteile kostenfrei. Es wird lediglich eine Spende erwartet, um anfallende Kosten zu decken.

Kontakt:
Michael Sahner Tel.: 02246-8225
Achim Kollwitz: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Aus alten Blumentöpfen werden neue Blumenampeln

Aus ausrangierten Blumentöpfen lassen sich mit Hilfe der Knüpftechnik Makramee dekorative Blumenampeln für Balkon und Terrasse fertigen. Wie das funktioniert, wird ihnen am Samstag, den 13. Mai 2017 von 10 bis 14 Uhr im Pfarrzentrum Lohmar in der Kirchstraße 26 gezeigt. Dank einer großzügigen Spende sind Bänder und Kordeln vorhanden.

Aufgrund der großen Nachfrage nach einem Check von Rasenmähermessern, wird dieser Service am 13. Mai nochmals angeboten. Es werden nur ausgebaute Rasenmähermesser geprüft. Auch der Service Recyceln von alten Handys steht Ihnen zur Verfügung.

Darüber hinaus helfen ihnen die ehrenamtlichen Reparierer bei der Instandsetzung von defekten technischen Kleingeräten wie Toaster, Föhn, Mixer, Radio, Staubsauger, Uhren (keine Batteriewechsel), von geplatzten Nähten bei Textilien und beim Messerschärfen. Die Tauschbörse für funktionierende Kleingeräte wird ebenfalls wieder eingerichtet sein.

Eventuelle Wartezeiten können sie auf angenehme Weise bei Kaffee, Tee und Kuchen überbrücken. Aber auch ohne Reparaturwunsch können sie dort das emsige Treiben beobachten oder einfach nur verweilen, andere Menschen treffen und sich unterhalten.

Die angebotenen Leistungen sind bis auf notwendige Ersatzteile kostenfrei. Es wird lediglich eine Spende erwartet, um anfallende Kosten zu decken.

Kontakt:
Michael Sahner Tel.: 02246-8225
Achim Kollwitz: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Als einmalige Aktion bietet das Repair Café in Lohmar am Samstag, den 22. April 2017 von 10 bis 14 Uhr im Pfarrzentrum Lohmar in der Kirchstraße 26 allen Interessenten an, ihre Rasenmähermesser durchzuchecken. Ein intaktes und rostfreies Messer ist Vorraussetzung für einen guten Rasenschnitt. Bringen sie aber bitte nur die ausgebauten Messer mit und keine kompletten Rasenmäher. Zahlreiche Besucher nahmen im März die Gelegenheit wahr, ihre Fahrräder und Rollatoren im Repair Café prüfen zu lassen. Dazu werden sie auch an diesem Samstag Gelegenheit haben. Auch helfen ihnen die ehrenamtlichen Reparierer bei der Instandsetzung von defekten technischen Kleingeräten wie Toaster, Föhn, Mixer, Radio, Staubsauger, Uhren (keine Batteriewechsel), von geplatzten Nähten bei Textilien und beim Messerschärfen. Die Tauschbörse für funktionierende Kleingeräte wird ebenfalls wieder eingerichtet sein. Eventuelle Wartezeiten können sie auf angenehme Weise bei Kaffee, Tee und Kuchen überbrücken. Aber auch ohne Reparaturwunsch können sie dort das emsige Treiben beobachten oder einfach nur verweilen, andere Menschen treffen und sich unterhalten. Die angebotenen Leistungen sind bis auf notwendige Ersatzteile kostenfrei. Es wird lediglich eine Spende erwartet, um anfallende Kosten zu decken. Kontakt: Michael Sahner Tel.: 02246-8225 Achim Kollwitz: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige