Vereinsmitteilungen

wC-Jugend : HSG Engelskirchen Loope (22:20 nach 13:6)

Was für ein sonderbares Handballspiel mit einem glücklichen Ausgang für die Spielgemeinschaft aus Engelskirchen-Loope.

Die Handballspielerinnen um Ihre Trainerin Egle Brusokaite zeigten zwei Spielzeiten wie Sie unterschiedlicher kaum sein konnten.

Der erste Durchgang wurde total verschlafen, man spielte langsam, und verlor einen Ball nach dem anderen durch einfach technische Fehler. Man lag zur Halbzeit klar und verdient deutlich zurück.

Die Mädels wollten aber nun zeigen, was Sie in den letzten Wochen gelernt hatten und zeigten sich nun von einer wunderbaren Seite. Die Mädels spielten stark auf und arbeiteten auch konzentriert in der Abwehr.

Man kam heran und erzielte wenige Minuten vor Abpfiff ein Unentschieden. Leider kam es zu einer   zwei Minuten Strafe die (wie immer) sicherlich zu diskutieren wäre, aber auch so etwas macht diesen Sport aus. Lieder waren die Mädchen durch diese Entscheidung aufgelöst und fühlten sich ungerecht behandelt, diese Unsicherheit nutzten die Gastgeber für zwei einfache Tore für Ihren Sieg aus. Die Wölfe freuen sich auf das Rückspiel und wollen dann die Beiden Punkte unbedingt festhalten.

Für die Wölfe: Antonia Höck, Alina Hellwig, Lynn Jäschke, Mathilda Krengel, Marie Linser, Sarah Schürg, Yoko Siewert, Ina Teigelkötter, Clara Weinrauch  


ME2 Jugend : CVJM Waldbröl

Am Sonntag trafen sich die Nachwuchswölfe in unserer Ausweichhalle in Lohmar und der Strom an Eltern und kleinen Handballern nahm irgendwie einfach kein Ende.

Plötzlich sah sich Trainer Michael Schmidt 15 kleinen Handballspielern gegenüber. Die Wahlscheider Wölfe haben in dieser Saison erstmalig eine zweite Mannschaft gemeldet. Spieler aus den Handball - Minis sowie Handballanfänger und junge Spieler der E-Jugend sollen in diesem bunten Team ihre Erfahrung auf dem Feld sammeln.

Die durchweg älteren Spieler aus Waldbröl nahmen die Punkte mit. Aber im nächsten Jahr sind wir dran.

Es wurden alle Spieler mit 2x 10 Minuten eingesetzt, die kleinen Spieler entwickeln sich wunder bar von Spiel zu Spiel weiter.

  • männliche E2-Jugend
  • männliche B-Jugend
  • weibliche C-Jugend


Männliche B-Jugend

CVJM Oberwiehl mB 2 : TV Wahlscheid mB (27:28)
Heute musste die männliche B ohne Auswechselspieler zum Tabellenführer Oberwiehl reisen. Trotz der überlegenden Anzahl der gegnerischen Spieler (13 Spieler) konnte man davon ausgehen, dass wir mit schnellem Spiel müde gespielt werden. Dies stellte sich aber nicht so heraus, da die Jungs von der ersten bis zur letzten Minute voll konzentriert spielten und nichts zuließen. Dies zeigte sich schon nach 10 Minuten in der wir mit 3 Toren in Führung gingen. Diese Führung konnte auch bis zur Pause gehalten werden. Anfang der zweiten Halbzeit brauchten die Jungs ein wenig um wieder in Fahrt zu kommen. Hierdurch konnte Oberwiehl nochmal rankommen, wobei unsere Führung immer gehalten werden konnte. In den letzten 5 Minuten mussten die Jungs nochmal auf die Zähne beißen da die Kräfte langsam nachließen. Trotzdem konnten wir das Siel zum Schluss mit einem 27:28 für uns entscheiden. Ein riesen Lob an die komplette Mannschaft für diese sehr gute Mannschaftsleistung.

Andreas Reitz und Markus Rottländer
(Trainer-Team)

Die C- und B-Jugend sind weiterhin auf der Suche nach personeller Verstärkung. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn sich noch einige Jungen im Alter von 12 bis 15 Jahre (Jahrgänge 2001 bis 2004) für den sehr vielseitigen und abwechslungsreichen Handballsport begeistern und einmal bei unserem Training vorbeischauen würden. Die Trainingszeiten lauten:

Trainingszeiten C-Jugend und B-Jugend:
 
Montag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum (B-Jugend, 2001/2002) Mittwoch von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum (C- und B-Jugend) Freitag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum (C-Jugend, 2003/2004)


Herren 1 - CVJM Oberwiehl 3

Mit dem 25:18 (12:9) Sieg über die Mannschaft des CVJM Oberwiehl 3 konnten die Wahlscheider Wölfe weiter Distanz zwischen sich und der Abstiegszone legen.

Von Beginn an setzten die Hausherren die Forderung ihres Trainers Oliver Geib, sich über 60 Minuten den Allerwertesten aufzureißen, um. Aus einer stabilen und aggressiven 6:0-Abwehr wurden die meisten Tore durch Tempogegenstoß erzielt. Gerade Rechtsaußen Christian Gottreich verwertete nahezu 100 Prozent seiner Würfe. In den wenigen Aktionen, in denen die starken Wölfe in den Positionsangriff mussten, spielten die guten Regisseure Bastan Solbach und Felix Leng eingeübte Spielzüge aus. Davon profitierten vor allem Kreisläufer Christoph Lucassen und Halblinker Tino Hünseler. Dass es zur Halbzeit nur 12:9 stand, war der zum Teil fahrlässigen Chanenverwertung der Wölfe geschuldet. Auch in Halbzeit zwei spielten die Wahlscheider ihr Programm durch. Erst beim Stande von 18:10 nach 42 gespielten Minuten schaltete die Mannschaft, im Angesicht des sicheren Sieges, einen Gang zurück und erlaubte dem Gast aus Oberwiehl Ergebniskosmetik. Die guten Schiedsrichter pfiffen das Spiel beim Stand von 25:18 ab.

Weiter geht es für die Mannschaft am Sonntag, den 03.12.2017, wenn es zum Lokalderby nach Overath geht. Das Spiel wird um 17 Uhr im Schulzentrum Cyriax angepfiffen.     

Es spielten und trafen: Bruch, Tischer (Tor), Gottreich, Luccasen (je 5), Hünseler (4), Fach (3), Leng (3/3), Kux, Schleiner (je 2), Dietz (1), Solbach, Arend, Meierjürgen.

Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige