Vereinsmitteilungen

Männliche C-Jugend: TV Bergneustadt – TVW 35:26 (13:19)

Am 08.10.2017 reiste die C-Jugend des TVW zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Bergneustadt. Verletzungs- bzw. krankheitsbedingt konnte der TVW abermals nicht vollzählig antreten.  

Auch in diesem Spiel traf der TVW auf einen körperlich überlegenen Gegner und konnte dies  noch nicht vollständig kompensieren, weshalb das Spiel am Ende mit 26:35 Toren verloren wurde. Diese Niederlage ist aber kein Beinbruch, sondern sollte die Motivation für die kommenden Wochen und Monate sein. Die überwiegend aus Spielern des jüngeren Jahrgangs 2004 bestehende C-Jugend des TVW hat nämlich sowohl kämpferisch als auch spielerisch über weite Strecken des Spiels eine hervorragende Leistung abgeliefert, war spielerisch die bessere Mannschaft und zeigte viele sehenswerte Angriffe. Dass es trotzdem nicht für den ersten Punktgewinn reichte, lag letztendlich nur an Kleinigkeiten, insbesondere daran, dass eine Reihe guter Torchancen nicht genutzt wurde, in der Abwehr in einigen Situationen nicht konsequent genug verteidigt wurde und es nach der Pause einen kurzen Durchhänger gab.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass sich die Mannschaft eine tolle Leistung zeigte und sich auf einem guten Weg befindet.

Die C- und B-Jugend sind weiterhin auf der Suche nach personeller Verstärkung. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn sich noch einige Jungen im Alter von 12 bis 15 Jahre (Jahrgänge 2001 bis 2004) für den sehr vielseitigen und abwechslungsreichen Handballsport begeistern und einmal bei unserem Training vorbeischauen würden. Die Trainingszeiten lauten:

C-Jugend und B-Jugend:
Montag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum (B-Jugend, 2001/2002)
Mittwoch von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Forum (C- und B-Jugend)
Freitag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Forum (C-Jugend, 2003/2004)


2. Herren, 1. Kreisklasse

TV Wahlscheid  2 : VfL Gummersbach 3    12:24 (6:9)

Zu diesem Spiel weiß ich nicht wirklich, was ich schreiben soll.
Wir selber waren wieder zu wenig Spieler und auch diesmal bekamen wir Hilfe, aber dennoch waren wir nicht wirklich da. Von Beginn an konnte uns der Gegner sein Spiel aufdrücken und ohne große Gegenwehr seine Tore erzielen. Viel schlechter noch lief es im Angriff, wo wir gefühlt nichts zu Stande brachten, was man auch an der Ausbeute von 12 Toren erkennt. Ich will aber auch niemand kritisieren, aber irgendwie hat diesmal nichts so richtig zusammen gepasst.
Sicher hat es damit zu tun, dass wir ständig mit einer anderen Besetzung spielen, die auch in der Form nicht trainiert.
Auf jeden Fall haben wir eine Menge Steigerungspotenzial und ich hoffe, dass es bei den nächsten Spielen besser klappt.

Es spielten: Daniel Heyne (Tor);  Jochen Beyer,  Sascha Krings,  Florian Exner, Christian Naaf,  Andy Lütjen, Henrik Meierjürgen, Christian Meurer, Andreas Reichelt , Fabian Reitz und Christian Heyne


Herren 1 - Spiel gegen HSG Oberbantenberg

Am dritten Spieltag war es dann soweit. Die erste Herrenmannschaft des TV Wahlscheid erkämpfte sich ein 26:26 (13:12) Unentschieden gegen die HSG Oberbantenberg/Niederseßmar 2 und damit den ersten Punkt in der Meisterrunde 2017/2018.
Zu Beginn kamen die Wölfe nur schwer in die Partie. Die Mannen von Trainer Oliver Geib erspielten sich im Angriff zwar zahlreiche gute Chancen, scheiterten aber regelmäßig am Pfosten oder am Torwart der HSG Oberbantenberg/Niederseßmar. Das Ergebnis war eine schnelle 4:0 Führung des Gastes, der nur mit einem Auswechselspieler angetreten war. Erst mit dem 1:4 durch Neuzugang Felix Leng wurde der Offensivbann gebrochen und es entwickelte sich ein munteres Spielchen.  Mitte der ersten Halbzeit konnte Wahlscheid, gestützt auf eine gute Abwehr, erstmalig mit 6:5 in Führung gehen und diese bis zum Pausenpfiff der soliden Unparteiischen beim Stande von 13:12 nicht mehr abgeben.
In der zweiten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften mit jeweils mehr als zwei Toren absetzen. Die Führung wechselte im weiteren Verlauf des Spiels ständig. Kurz vor Schluss hatte Wahlscheid nochmals die Möglichkeit bei eigner zwei Tore Führung das Spiel durch einen Konter zu entscheiden. Jedoch fand der Ball nicht mehr sein Ziel. Die letzten beiden Angriffe konnte der Gast aus  Oberbantenberg/Niederseßmar erfolgreich gestalten. Die Partie endete 26:26 Unentschieden.
Die Frage, ob dieser Punkt als Punktgewinn oder Punktverlust zu werten ist, kann man durchaus gegenteilig beantworten. Ein Punktverlust war mit Sicherheit die Tatsache, dass man es auf Wahlscheider Seite gegen Ende der ersten Halbzeit versäumt hatte bei eigener 12:7 Führung seinen Stiefel weiter runter zu spielen. Ein Punktgewinn ist in der Anzahl von 13 technischen Fehlern und 12 Fehlwürfen zu sehen. Mit einer solchen Bilanz verliert man in der Regel seine Spiele.  
Kommenden Sonntag, den 15.10.2017, hat die Mannschaft die Chance beim Gastspiel in der Eugen-Haas-Halle in Gummersbach gegen den TV Strombach 3 erstmalig in dieser Runde doppelt zu punkten. Das Spiel wird um 17:00 Uhr angepfiffen.   

Es spielten und trafen:
Bruch, Tischer (Tor), Leng(7/2), Lucassen, Kux, Schleiner, Flesch (je 3), Solbach, Lütjen, Fach (je 2), Gottreich, Meierjürgen, Reitz, Dietz.

Nächste Termine

Anzeige