Vereinsmitteilungen

Informationen des Vereinskomitee Lohmar e.V. (Text + Fotos: Vereinskomitee Lohmar e.V.)

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Endlich !! Die karnevalslose Zeit ist vorbei.

So werden sicherlich viele Jecke denken, wenn am Samstag um 11 Uhr 11 die Karnevalseröffnung vor dem Rathaus in Lohmar statt findet.

Zu lachen hatten wir ja in diesem Sommer wenig und so ist es sicherlich umso schöner, wenn wieder durch ein buntes Treiben ein Lächeln in die Gesichter gezaubert wird.

Wir freuen uns auch, die neuen Lohmarer Tollitäten vorstellen zu dürfen.

Zudem wollen wir die Besucher durch ein schönes Rahmenprogramm der Vereine und Gruppen auf eine zwar kurze aber sicherlich wieder herrlich jecke Zeit einstimmen.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Um 15 Uhr 11 wird anschließend in der alten Fähre dann noch die letzte Kostümprobe des Lohmarer Dreigestirns statt finden.

Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen ist kostenlos, aber sicher nicht umsonst.

Mit der Freude auf eine jecke Session 3 mal Luhme alaaf.

Ihr Vereinskomitee Lohmar



Auch wenn das Wetter im Moment wieder verrückt spielt, kommt doch der Mai mit großen Schritten auf uns zu.

Nur noch wenige Tage dann heißt es wieder: " Der Mai ist gekommen".

Dies wird seit ein paar Jahren vor dem Rathaus der Stadt Lohmar mit dem Aufstellen des "Dorfmaibaumes" gebührend begangen.

Von Anfang an dabei hat das Blasorchester Lohmar stets für eine hervoragende musikalische Untermalung gesorgt. In den letzten Jahren haben nun auch die Lohmarer Chöre diesen wunderschönen Brauch aufgegriffen und bieten die herrliche Möglichkeit des Maiansingens an.

Auch dieses Jahr haben sich wieder viele Sänger angesagt und wir hoffen bei gutem Wetter auf eine große Schar Zuschauer und natürlich Mitsänger.

Im Rahmen des Programms wird zudem die Auszeichnung "Ein Lohmarer" an eine verdiente Persönlichkeit verliehen.
Wer das ist wird erst an diesem Abend bekannt gegeben.

Für Speis und Trank wird durch das Vereinskomitee gesorgt.
Start ist am 30.04.2017 um 18 Uhr vor dem Rathaus.
Bringen Sie gute Laune und ein wenig Spaß an der guten alten Sitte des Maiansingens mit.

Wir freuen uns auf Sie.
Vereinskomitee Lohmar



Liebe Lohmarer, liebe Schützen,

Festakt: Gründung der Hubertusschützen Bruderschaft-Lohmar e.V. auf dem Frouardplatz in Lohmar.

Neue Informationen für dieses Wochenende! Aufgrund einiger Nachfragen, findet das Tontauben schießen ebenfalls ab 15.00 Uhr während des Programms auf dem Frouardplatz statt. Es wird aus Sicherheitsgründen in Richtung Rathaus durchgeführt.
Für die Lärmbelästigung und kurzfristige Sperrung des Autoverkehrs (nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt) bitten wir um Ihr Verständnis.
Der Festakt und das Rahmenprogramm finden nur am Samstag statt!

Wir bedanken uns schon vorab bei allen beteiligten und freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Für den Vorstand
Dr. Hubert Müller
Vorsitzender der Hubertusschützen Bruderschaft-Lohmar e.V.



Liebe Lohmarer, liebe Schützen,

wie letzte Woche bereits veröffentlicht, plant der 1. Lohmarer Schützenverein einen Festakt am 1. Wochenende im April auf dem Frouardplatz.

Wir konnten die letzten Tage nutzen um ein kleines Programm aufzustellen:

Samstag:
ab 14:30 Uhr kurze Vereinsvorstellung durch den 2. Vorsitzenden Heinrich Huber
Anschl. Anmeldung zum Vogelschießen beim Schützenfest im Sommer und dem anschließend stattfindenden Tontaubenschießen auf dem Frouadplatz
Das große Programm für Sonntag wird noch veröffentlicht.
Für das leibliche Wohl durch das Vereinskomitee ist gesorgt (Wir danken für die Unterstützung).

Kurz in eigener Sache: wir freuen uns über Vereinsbeitritte. Anmeldungen liegen aus.
Der Jahresbeitrag beträgt Ü 18 Jahre 80,00 € Jugendliche ab 14 Jahre bezahlen 40,00 € Jahresbeitrag.
Für die Jugendlichen haben wir in unserer Satzung die Ausbildung zum Sportschützen vermerkt (Olympische Disziplin).
Hier werden wir an diesem Tag 10x einen Jahresbeitrag an interessierte Jugendliche verlosen.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Für den Vorstand
Dr. Hubert Müller
Vorsitzender der Hubertusschützen Bruderschaft-Lohmar e.V.



Nun ist es „amtlich“.  Die Lohmarer Feuerwehr regiert in der  Session 2016/2017 die Lohmarer Jecken. Bürgermeister Horst Krybus hatte bei dem sogenannten Abnicktermin keine Einwände und auch die Sorge über die ausreichende Versorgung im Brandfall konnten ihm das nun designierte Dreigestirn nehmen.

 

Sven  Ziaja als Prinz Sven I, Bauer Lars Vogel und Christian Felten als Jungfrau  Christiane werden sicherlich die Bühnen in Lohmar und Umgebung zum Kochen  bringen. Als Adjutant haben sie sich mit Wilfried Meng einen sehr erfahrenen  Karnevalsjecken ausgewählt, der selber schon zwei Mal Prinz in Lohmar war.

 

Offiziell vorgestellt werden die 4 am  11.11.2016 um 18 Uhr 11 vor dem Rathaus bei der diesjährigen Karnevalseröffnung.  Proklamation ist dann einen Tag später im Rahmen der Prunksitzung des KAZI  Lohmar. Die letzte Kostümprobe findet aufgrund der engen Termine am 05.11.2016  statt. Wo und wann wird noch verraten.

 

Wir wünschen dem designierten  Dreigestirn mit Ihrem Adjutanten und dem sicherlich jecken Gefolge gutes Gelingen für die Session.



Am 30. April ab 18 Uhr geht es auf dem Rathausvorplatz in Lohmar richtig los. Bereits zum fünften Male wird der Lohmarer „Dorf“-Maibaum durch das Vereinskomitee und mit Unterstützung der VR-Bank sowie Gerüstbau Witte aufgestellt. Und nicht nur das: Ebenfalls erfolgt die Ehrung eines verdienten und ehrenamtlich Tätigen mit der Ehrenplakette „Ein Lohmarer“ durch den Vorsitzenden des Vereinskomitees und den Bürgermeister. Wer es diesmal ist, bleibt eine große Überraschung, denn der Auszuzeichnende wurde in einer Abstimmung bei der Mitgliederversammlung des Vereinskomitees in geheimer Wahl bestimmt. Auf jeden Fall hat die Person diese Auszeichnung durch sein Engagement in Lohmarer Vereinen verdient!

Aber nicht nur das wird geboten: Alle sangesfreudigen (und auch sonstigen) Bürger unserer Stadt sind eingeladen, das große allgemeine Maiansingen mitzumachen. Viele bekannte Mai- und Frühlingslieder, ergänzt durch weniger bekannte Melodien, werden gemeinsam gesungen bzw. vor Ort eingeübt. Unterstützt durch das Lohmarer Blasorchester und ergänzt durch den Männerchor Lohmar und die Chorgemeinschaft Donrath wird das Zentrum Lohmars erfüllt sein von fröhlichen Liedern aus vielen Kehlen. Seien auch Sie mit dabei und verstärken Sie diesen großen Chor! Keiner braucht sich zu scheuen, dass er die Lieder nicht kennt, denn es sind Liedhefte mit Melodie und Texten vorbereitet!

Damit das Ganze nicht zu trocken wird, gibt es selbstverständlich auch kühle Getränke sowie leckere Würstchen vom Grill.

Abgerundet wird das Event von einem Exklusivauftritt der Mundartgruppe „Jot Drop“, die ab 20 Uhr ihre mitreißenden Songs für eine gute Stunde zum Besten geben werden.

Ein tolles Fest mitten im Zentrum Lohmars erwartet Sie, und wir freuen uns, wie in den letzten Jahren, wieder auf zahlreiche Gäste und Besucher!

  • 2016 Maiansingen Plakat a4
  • P1160390
  • P1160424
  • P1160463

(Text + Plakat: Vereinskomitee Lohmar e.V., Fotos: Archiv)



Trotz regnerischem Wetter am Kirmesmontag wurde der Kirmelkerl auf der Lohmarer Kirmes über den Platz geführt und mußte die diversen Fahrgeschäfte ausprobieren. Er war hierbei sicher unter Aufsicht von Bürgermeister Horst Krybus und dem Kirmesgericht sowie dem Vorstand des Vereinskomitee Lohmar. Als kleine Widergutmachung für seine Taten verschenke er die von den Schaustellen gespendeten Fahrchips an die Lohmarer Kinder. Hierdurch hatte er vor dem Gericht wohl um Milde gehofft. Und in der Tat: trotz zahlreicher Vergehen, die der Staatsanwalt Norbert Muskatewitz vortrug gelang es Verteidiger Helmut List erneut alle Anklagepunkte abzumildern. Zeuge Thomas Friedrich konnte auch nicht alles gesehen haben. Denn hierzu hatte er auch wenig Zeit. war er doch damit beschäftigt die wunderschöne neue Puppe des Anton Kirmeskerl zu bauen und einzukleiden. Und eine neue Puppe direkt zu verbrennen fand dann auch Richter Hansel Fingerhuth zu schade. So wurden erneut -gemäß dem von Norbert Muskatewitz geschriebenen Text für die Verhandlung- strenge Auflagen für das nächste Jahr erteilt. Mal sehen, ob Anton Kirmelkerl sich daran hält. Zunächst einmal sucht er eine neue Bleibe um bei der Kirmes 2016 wiederum seine Taten des abgelaufenen Jahres aufgezählt zu bekommen. Wir sind gespannt. Den KAZI-Funken sei übrigens noch einmal ganz herzlich für die fürsorgliche Versorgung mit Kaltgetränken auf der Bühne gedankt. Dat hat jot geschmeckt.

Es verabschiedet sich bis zum nächsten Jahr das Kirmesgericht der Lohmarer Kirmes.

Fotos gibt es hier: www.vereinskomitee.de

Wie auch in den Vorjahren, präsentierte sich das Vereinskomitee Lohmar auch in diesem Jahr auf dem Stadtfest und auf dem Sport- und Familienfest „Lohmar in Bewegung“. Auf dem Stadtfest unterstützte das Komitee, in Zusammenarbeit mit der der Erlebnisbrauerei Hau aus Lohmar, die Jugendlichen des Abiturjahrgangs 2016, die auf dem Fest Speisen verkauften, tatkräftig mit einem Getränkestand. Auf dem Sport-Spiel- und Familienfest richtete es bereits das zweite Mal die Stadtmeisterschaft Lohmar im Tauziehen aus.

Aufgrund der schlechten Wetterlage war die Zahl der Besucher auf dem Lohmarer Stadtfest und somit auch der Verzehr von Speis und Trank leider eher gering. Dennoch konnte mit den Einnahmen aus dem Essensverkauf ein Grundstock für die kommende Abi-Fete gelegt werden. Dieser Grundstock wurde durch die Vereinbarung, sich den Erlös aus dem Getränkeumsatz noch zu teilen, erhöht. Hier erschien dem Vereinskomitee die Hälfte des Erlöses, wegen der geringen Besucherzahl, als zu gering. Daher haben sie den Betrag kurzerhand auf 250 Euro aufgestockt.

Neuer Stadtmeister im Tauziehen wurde die Feuerwehr Lohmar auf dem Sport-, Spiel- und Familienfest. Sie setzen sich in mehreren Durchgängen (Zügen) gegen die Mannschaften der UWG (2. Platz), Kazi-Funken (3. Platz), Feuerwehr Scheiderhöhe (4. Platz) sowie der Abordnung des Abiturjahrgangs 2016 (5. Platz) durch. An letztere überreichte Markus Schwedes, stellvertretender Vorsitzender des Vereinskomitees, im Rahmen der Preisverleihung gleich die aufgestockten 250 Euro. Dabei versprach er, auch anderen Jahrgängen zukünftig auf diese Art und Weise unter die Arme zu greifen. (KHB)

  • IMG_1027
  • IMG_1028
  • IMG_1029
  • IMG_3594
  • IMG_3631
  • IMG_3633


Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige