Vereinsmitteilungen

Informationen des SV Lohmar (Texte + Fotos: SV Lohmar)

Lohmar (ED) Nur die C-Jugend gewinnt ihr Spiel

Es gibt Spieltage, da läuft es einfach nicht rund. So einen Tag hatten die Jugendteams vom SV Lohmar am vergangenen Wochenende erwischt.

Bereits unter der Woche ging es los. DIe D 1 hatte am Dienstag ein Heimspiel gegen SF Troisdorf. Es war eine ausgeglichene Partie auf Augenhöhe und das eigentlich bis zum Schluss. Wenn da nicht der Elfmeterpfiff durch den Jungschiedsrichter in der letzten Spielminute gewesen wäre und damit die Chance für die Gäste aus Troisdorf, dem Spiel noch eine entscheidende Wendung zu geben. Und so kam es. Der Troisdorfer Spieler behielt die Nerven und erzielte mit seinem verwandelten Elfmeter den entscheidenden 2:1-Siegtreffer für das Gästeteam. Da war die Enttäuschung doch sehr groß.

D1-Jugend
D1-Jugend

Und auch am darauffolgenden Samstag zog das D1-Team von Trainer Sebastian Runge beim Auswärtsspiel beim Wahlscheider SV mit 0:2 den Kürzeren. Das heisst abhaken und schnell wieder nach vorne schauen. Am Freitagabend musste dann die E 1 gegen das Team vom FV Bad Honnef auf dem Kunstrasenplatz am Donrather Dreieck ran. Auch in diesem Spiel lief es nicht optimal für das Jugendteam aus Lohmar. Am Ende musste sich die E 1 mit ihrem U10-Team nach großem Kampf knapp mit 1:2 dem FV Bad Honnef geschlagen geben.

Am Samstagmorgen versuchte dann die F 2 auf eigenem Platz ihr Glück gegen das Team vom 1. FC Spich. Anfangs spielte die Lohmarer Heimmannschaft recht gut mit und ging zunächst sogar in Führung. Aber dann wurde das körperlich überlegene Team aus Spich immer stärker. Es entwickelte sich ein torreicher Schlagabtausch, an dessen Ende die Spicher Mannschaft mit 11:6 die Oberhand behielt.

Die B-Jugend musste in der Bezirksliga zum Auswärtsspiel nach Hennef. Die Mannschaft vom Trainerteam um Kemal Özdem, machte ein richtig gutes Spiel und führte bis 20 Minuten vor dem Abpfiff. Doch dann brach das Lohmarer B-Jugend-Team zusammen und musste sich am Ende mit 1:4 beim FC Hennef geschlagen geben.

Die A-Jugend erkämpfte sich einen Punkt im Spiel gegen den 1. FC Spich. Insgesamt wäre für die Mannschaft vom Trainerteam um Neveo Marzoll sogar mehr drin gewesen. Zahlreiche Großchancen vor allem in der ersten Hälfte des Spiels ließen die Lohmarer Jungs zunächst ungenutzt. Daher stand es zur Halbzeit nur 0:0. Nach dem Wiederanpfiff lief es aus Lohmarer Sicht wesentlich besser, die B-Jugend nutze ihre Chancen wesentlich effektiver und führte noch in der 90. Minute mit 2:1. Doch Fußball kann sehr brutal sein. Ein Stellungsfehler in der Lohmarer Abwehr in der Nachspielzeit reichte und die sichergeglaubten drei Punkte waren futsch. Beim Schlusspfiff trennten sich beide Teams mit einem 2:2-Unentschieden.

Der einzig richtige Lichtblick aus Sicht des SV Lohmar gelang der C-Jugendmannschaft vom Trainergespann Drinhausen/Berg. Die U15-Truppe war im Heimspiel gegen den Tabellendritten der Kreismittelgruppe richtig gut drauf. Mit tollem Kombinationsspiel begeisterten sie die Zuschauer und erzielten herrliche Tore. Bereits zur Pause stand es 5:1. In Halbzeit zwei schonten die Lohmarer Jungs etwas ihre Kräfte, kontrollierten aber das Spielgeschehen und gewannen nach einem weiteren sehenswerten Treffer vollkommen verdient mit 6:1.



Die jeweils ersten Mannschaften der D bis A Jugend des SV Lohmar wurden durch die freundliche Unterstützung von gleich vier Sponsoren mit einheitlichen Rücksäcken, Trainings- und Aufwärmtrickots ausgestattet.

Seiner sozusagen letzten Amtshandlung des leider kürzlich ausgeschiedenen ersten Vorsitzenden der Jugendabteilung, Markus Breuch, ist es zu verdanken, dass die Unternehmen Autoglas Prüfer, Arelt Kanalservice, Duraku Garten- und Landschaftsbau sowie das amerikanische Restaurant Touch Down in Lohmar auf den Trainingstrickots und Hoodies der Nachwuchskicker prangen.

Will man nun einzelne Spieler aus der Entfernung erkennen, muss man schon genau hinsehen – schließlich sind nun alle im gleichen Outfit auf dem Trainingsplatz oder auf dem Weg zu den Spielen zu sehen – wie bei den Profis aus Bundesliga & Co. Toll !

Die gesamte Jugendabteilung schickt ein riesengroßes Danke an die Sponsoren Autoglas Prüfer und Arelt Kanalservice aus Siegburg, an das Lohmarer Unternehmen Duraku Garten- und Landschaftsbau und an das Restaurant Touch Down.

Ebenso ein großes Dankeschön geht an ihren ausgeschiedenen Leiter Markus Breuch für seinen jahrelangen ehrenamtlichen Einsatz.

Tamara Beerbaum für SV Lohmar



Die Arbeiten für den neuen Kunstrasenplatz am Donrather Dreieck sind voll im Gange.

Der alte Kunstrasen ist nun komplett entfernt. Als nächster Schritt wird die Elastikschicht ausgebessert und teilweise sogar ausgetauscht. Am kommenden Montag wird der neue KUNSTRASEN angeliefert und ab Dienstag verlegt.Als Zeitansatz inkl.aller Arbeiten sind 4 Wochen angesetzt. Dies kann allerdings nur bei entsprechend guter Witterung eingehalten werden. Alle Jugend- und Seniorenmannschaften des SV Lohmarkonnten durch Ralf Winiarz und Dank der Hilfe der Vereine Altenrath, Sportfreunde Troisdorf und SG Eschmar auf andere Plätze zum Training verteilt werden. Der SV Lohmar bedankt sich bei den befreundeten Vereinen für die große Hilfe.

  • 171025_svl1
  • 171025_svl2
  • 171025_svl3


Harald Konopka
Harald Konopka
Herbert Hein
Herbert Hein

Fußballcamp in den Osterferien!!

Wie jedes Jahr veranstaltet der UhK.ev auf der Platzanlage des SV Lohmar (Donrather Dreieck), in den Osterferien vom 29.03.2016 – 01.04.2016, also in der zweiten Osterferienwoche, sein Fußballferiencamp.

Neben dem täglichen Trainingsprogramm werden den Kindern Vollverpflegung und Unterhaltung vor Ort geboten. Z. B. wenn möglich, eine Autogrammstunde mit einem prominenten Fussballer oder  ein Show- und Trainingsact mit zwei der besten Fußballfreestyler Deutschlands oder anderes.
Jedes Kind bekommt Überraschungsgeschenke und eine Teilnahmeurkunde mit Erinnerungsfoto.


Ziel dieses Fussballcamps ist es nicht, junge Fußballprofis heranzuzüchten, sondern den Kindern Spaß, Spielfreude, Fußballwissen, Technik und soziale Kompetenz zu vermitteln, um so vorhandene positive Anlagen spielerisch optimal zu fördern. Deshalb sind auch Kinder willkommen die noch nie in einem Fußballverein gespielt haben.

Trainiert werden die Kinder unter anderem von Herbert Hein und Harald Konopka, die beide als Fußballprofi für den 1.FC Köln gespielt haben.

Das Fußballcamp findet in der oben genannten Zeit, von 8.00 Uhr – 17.00 Uhr statt, der Kostenbeitrag beträgt bei Vollverpflegung 129,00 Euro pro Teilnehmer. Alle Kinder von 6. - 16 Jahren sind willkommen.

Selbstverständlich werden alle Kinder überall von den Trainern und Betreuern beaufsichtigt.

Anmeldungen bitte unter:

http://ferien-fussballcamps.de/ oder http://uhkev.de/

Telefonisch unter: 0221 - 500 56 78
Fußballcamp



Harald Konopka
Harald Konopka
Herbert Hein
Herbert Hein

Wie jedes Jahr veranstaltet der UhK.ev auf der Platzanlage des SV Lohmar (Donrather Dreieck), in den Osterferien vom 29.03.2016 – 01.04.2016, also in der zweiten Osterferienwoche, sein Fußballferiencamp.

Neben dem täglichen Trainingsprogramm werden den Kindern Vollverpflegung und Unterhaltung vor Ort geboten. Z. B. wenn möglich, eine Autogrammstunde mit einem prominenten Fussballer oder  ein Show- und Trainingsact mit zwei der besten Fußballfreestyler Deutschlands oder anderes.
Jedes Kind bekommt Überraschungsgeschenke und eine Teilnahmeurkunde mit Erinnerungsfoto.


Ziel dieses Fussballcamps ist es nicht, junge Fußballprofis heranzuzüchten, sondern den Kindern Spaß, Spielfreude, Fußballwissen, Technik und soziale Kompetenz zu vermitteln, um so vorhandene positive Anlagen spielerisch optimal zu fördern. Deshalb sind auch Kinder willkommen die noch nie in einem Fußballverein gespielt haben.

Trainiert werden die Kinder unter anderem von Herbert Hein und Harald Konopka, die beide als Fußballprofi für den 1.FC Köln gespielt haben.

Das Fußballcamp findet in der oben genannten Zeit, von 8.00 Uhr – 17.00 Uhr statt, der Kostenbeitrag beträgt bei Vollverpflegung 129,00 Euro pro Teilnehmer. Alle Kinder von 6. - 16 Jahren sind willkommen.

Selbstverständlich werden alle Kinder überall von den Trainern und Betreuern beaufsichtigt.

Anmeldungen bitte unter:

http://ferien-fussballcamps.de/ oder http://uhkev.de/

Telefonisch unter: 0221 - 500 56 78
Fußballcamp



Neuer Trainer der 2. Mannschaft des SV Lohmar wird der Lohmarer Peter Angenendt.

“Wir freuen uns, mit Peter Angenendt einen sehr guten Mann für unseren Unterbau gefunden zu haben“, so Vorstand Ralph Monschauer.

Der 46-Jährige wohnt in Lohmar-Birk und spielte als Torwart u.a.  in der Verbandsliga für den SSV Troisdorf 05.

Als Trainer war der A-Lizenz-Inhaber beim FC Pesch (A-Jugend Verbandsliga), SC 07 Bad Neuenahr (Damen Bundesliga), FFC Brauweiler Pulheim (Damen Bundesliga), Bonn International School (Internationale Schulverbände, unabhängig vom DFB), beim FC Pesch, SSV Rath-Heumar, SSV Vingst und Co-Trainer beim SV Bergheim, 1. FC Spich bzw. SSV Troisdorf 05. Kurzzeitig half er beim SV Lohmar auch in der Rückrunde 2012 als Torwarttrainer in der Kreisliga A aus. Seine Tochter spielt ebenfalls beim SV Lohmar in der Mädchenmannschaft .

Als Co-Trainer wird ebenfalls ein alter Bekannter zum SV Lohmar zurückkehren: Mario Lutschewitz war von 2009 bis 2011 bereits als Spieler bei den Rot-Schwarzen und kehrt vom Bezirksligisten RSV Urbach zurück.

Das Duo beginnt ab 01. Juli 2013 mit dem neuen Amt und kann sich bis zum Ende der Saison, am 09. Juni 2013, schon ein Bild von der Mannschaft bei den letzten Spielen machen.



Mit 3:0 gewinnt die 1. Mannschaft des SV Lohmar am viertletzten Spieltag der Bezirksliga gegen den SV Bergheim.

Zu Beginn war der Drittplatzierte aus Bergheim noch das aktivere Team und das Geschehen spielte sich vorwiegend in der Lohmarer Hälfte ab. Doch der SVB war zwar öfters am Ball aber große Tormöglichkeiten konnten sie nicht rausspielen.

Der SV Lohmar befreite sich nach und nach aus der Umklammerung und konnte die Gäste mit dem schön herausgespielten 1:0 durch Florent Muja in der 30. Minute überraschen.

Nun war die Partie offen. Große Chancen gab es aber bis zur Halbzeit nicht mehr. Und so ging es mit der Führung für die Rot-Schwarzen in die Pause.

Dicke Luft im Strafraum beim Spiel SV Lohmar gegen SV Bergheim

Der A-Jugendspieler Matthias Roder gab sein Startelfdebüt in der 1. Mannschaft



Vorzeitig hat sich die 1. Mannschaft des SV Lohmar mit einem 6:2-Sieg, am 05. Mai 2013, in Merl den Klassenerhalt in der Bezirksliga gesichert.

"Ganz zufrieden dürfen wir heute nicht sein, aber unter dem Strich ist der nun gesicherte Klassenerhalt natürlich sehr erfreulich", so Trainer Ralf Winiarz nach einseitigen 90 Minuten auf dem Kunstrasen in Merl.

Mit dem Sieg beim Bonner Club, hat der SV Lohmar seinen hervorragenden 6. Platz in der Bezirksliga gefestigt und darf sich nun auf die nächsten Spiele freuen.

"Ob wir am Ende sechster oder siebter werden oder auf Platz acht landen", ist nicht so wichtig", erklärte Vorstand Ralph Monschauer entspannt. "Wichtig für den Verein war, dass das junge Team den Klassenerhalt schaffte und wir nun frühzeitig genug planen können."

Der SVL darf stolz auf die Leistung der noch unerfahrenen Truppe sein, die nach dem Aufstieg aus der Kreisliga A teilweise auch in der Bezirksliga für Furore sorgte und niemals auch nur in Abstiegsnähe geriet!

Florent Muja traf auch in Merl

Trainer Ralf Winiarz freute sich über den Klassenerhalt, war aber nicht ganz zufrieden

Jonas Timmer (hier beim Kopfball) traf zweimal ins Schwarze

Florent Muja traf auch in Merl



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige