Vereinsmitteilungen

Informationen der Verkehrswacht Rhein-Sieg-Kreis e.V. (Text + Fotos: Verkehrswacht Rhein-Sieg-Kreis e.V.)

Seit über 60 Jahren zeichnet die Deutsche Verkehrswacht bewährte Kraftfahrer aus und würdigt damit vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr. Die Verkehrswacht des Rhein-Sieg-Kreises lädt zweimal im Jahr hierzu ein und ehrt Menschen, die mehr als zehn Jahre rücksichtsvoll und hilfsbereit im Straßenverkehr unterwegs waren, natürlich ohne Punkte im Fahreignungsregister beim KraftfahrtBundesamt in Flensburg zu haben.

In der Gaststätte „Zur alten Fähre“ in Lohmar würdigte dies der 1.Vorsitzende, Jürgen Stomper, mit Urkunden, Anstecknadeln und Plaketten für die Wagen der Geehrten. Daneben erhielten sie noch kleine Präsente und einen Ratgeber des Deutschen Verkehrssicherheitsrates mit Hinweisen zur Aufrechterhaltung einer sicheren Auto-Mobilität. Denn mit der Annahme der Auszeichnung willigten die Kraftfahrer ein, auch weiterhin durch umsichtiges, rücksichtsvolles und hilfsbereites Verhalten im Straßenverkehr anderen Verkehrsteilnehmern Vorbild zu sein.

1. Vorsitzender Jürgen Stomper (3.v.r), Geschäftsführer Benno Reich (ganz links), Friedrich Hackmann (Mitte mit Urkunde für über 60 Jahre) im Kreis der Geehrten
1. Vorsitzender Jürgen Stomper (3.v.r), Geschäftsführer Benno Reich (ganz links), Friedrich Hackmann (Mitte mit Urkunde für über 60 Jahre) im Kreis der Geehrten

In dieser Feierstunde gab der Geschäftsführer, Benno Reich, einen Überblick über die Unfallsituation im Rhein-Sieg-Kreis und berichtete auch über Aktivitäten der Verkehrswacht zur Senkung der Unfallzahlen.

Um die Auszeichnung hatten sich für mehr als 50 J. Fahrtzeit

Ursula Schütz aus Odenthal,
Joh.-Dieter Sperbel aus Troisdorf,
Heinz Kremer aus Sankt Augustin und
Manfred Meurer aus Lohmar

sowie für mehr als 60 J. Fahrtzeit

Friedrich Hackmann aus Neunkirchen-Seelscheid

beworben.

Unter dem Titel „Alte Hasen – neue Regeln“ wurde den Gästen anschließend auf sehr unterhaltsame Weise nicht nur Neuerungen im Straßenverkehr sondern auch eine Selbsteinschätzung zur Verkehrstauglichkeit dargeboten. Bei der anschließenden Diskussionsrunde wurden Fragen aus kompetentem Munde beantwortet, immerhin ist der 1. Vorsitzende, Jürgen Stomper, Fachanwalt für Verkehrsrecht und der Geschäftsführer, Benno Reich, Polizeibeamter i.R.

Kraftfahrer, die auch an einer solchen Auszeichnung interessiert sind, erhalten weitere Informationen im Internet unter deutsche-verkehrswacht.de. Die erforderlichen Unterlagen können direkt bei der Verkehrswacht des Rhein-Sieg-Kreises unter der Rufnummer 02246/100 68 33 oder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.



Anzeige

Gerd Streichardt: Die Geschichte von Wahlscheid   Erwin Rußkowski: Uss dem Levve   Lohmarer Sagen und Geschichten   Naturerlebnisse in der Wahner Heide und Umgebung: Fotografiert von Georg Blum    Hans Heinz Eimermacher: Reber ermittelt ...: Kleinstadtkrimis   Der Lohmarer Erbenwald: Zur Geschichte des im Jahr 1144 erwähnten Forstes   Baudenkmäler der Stadt Lohmar: Erläuterungen, Besonderheiten

Nächste Termine

Anzeige