Home

Herbstferien im Fussball-Feriencamp
Fußball pur mit Spiel & Spaß für Mädels und Jungen von 5 – 16 Jahren

JETZT ANMELDEN UND PLÄTZE SICHERN!!!!

Karneval

Heute trafen sich in der Gaststätte "Zur alten Fähre" Vertreter von 18 angeschlossenen Vereinen zur Mitgliederversammlung des "Vereinskomitee Lohmar".

Auf dieser Sitzung wurde in geheimer Wahl über den Preisträger der höchsten Auszeichnung im Lohmarer Karneval - der Lühmere Muhr - abgestimmt.

Wer der Preisträger 2018 ist, werden wir am 20. Januar 2018 bei der Gratulationscour für das kommende Dreigestirn erfahren. (nm)



Huch - es gibt keinen Abnicktermin mehr :-)

Heute trafen sich Vertreter des Vereinskomitees und des kommenden Lohmarer Dreigestirn zu einem "Vorstellungsgespräch" bei Bürgermeister Horst Krybus.

Den wollte ich heute mal ausführlich und langsam nicken lassen, um das einmal im Bild festzuhalten. Weit gefehlt, der liebe BM meinte, er hätte da gar nichts abzunicken, er würde sich jedesmal freuen, wenn sich jemand findet, der Spaß daran hat, das Brauchtum fortzuführen. Ok, also kein "Abnicktermin", eine Tollitätenvorstellung.

Kommen wir also zum Dreigestirn. Da gibt es in diesem Jahr gleich doppelt Neues zu berichten:

Zum einen ist die Jungfrau tatsächlich eine Frau.

Zum anderen kommt das komplette Dreigestirn aus einer Familie.

v.l.n.r.: Peter Drossard, Frank Schiffbauer (Vereinskomitee), Yvonne Heister, Horst Krybus, Peter Heister, Markus Schwedes, Heribert Heister
v.l.n.r.: Peter Drossard, Frank Schiffbauer (Vereinskomitee), Yvonne Heister, Horst Krybus, Peter Heister, Markus Schwedes, Heribert Heister

Im Einzelnen:

Prinz Peter III.

Peter Heister, 1957 in Köln geboren und von Kind an mit dem Bazillus Karnevalensis infiziert. Erste Auftritte in der Schule und Teilnahme bei deb Schull- un Veedelszöch. Später viele Gesangsauftritte im Karneval (viele werden ihn noch mit seiner Nummer "Ich bin ne kleine Mann" kennen), mit seiner Ex-Frau Anne im Jahr des Golfkriegs Prinzenpaar in Pohlhausen, Mitglied im Ernteverein Donrath (dort waren die beiden auch Erntepaar), der Ahl Jecke in Lohmar, Tönnisberger Siegburg, Siegburger Narrengilde (Ehrengeschäftsführer), Siegburger Ehrengarde, Landsknechte von Köln (Literat, Vize-Präsident, Präsident) mit vielen Auftritten in der Lachenden Köln Arena.
Man könnte sagen, er hat schon das eine oder andere im Karneval erlebt ;-) Sein persönlicher Adjutant ist sein "Ziehvater" im Kölner Karneval, Günter Schneider.

Bauer Heribert

Heribert Heister, 1963 in Köln geboren, ist der Bruder des Prinzen. Auch er ist karnevalistisch vorbelastet: bereits vor 45 Jahren trat er in der Grundschule in einer "Tünnes und Schäl"-Nummer auf und hatte in Folge Auftritte in Schulen und kleineren Vereinen. In der Session 1989/1990 war er Prinzenführer für seinen Bruder Peter in Pohlhausen. Er war von 1990-2004 Tanzoffizier bei den Lühmere Mädche, dazu ab 1995 1. Vorsitzender.
Seit 2013 ist er Mitglied der KG Donrather Aggerpiraten.

Jungfrau Yvonne

Yvonne Heister ist die Tochter von Prinz Peter. Die 33-jährige (bekennender Fan der Kölner Haie) stand bereits mit 7 Jahren mit ihren Eltern als Kinderprinzessin auf den Bühnen von Polhausen. Sie gehört dem einen oder anderen Verein an, in dem Brauchtum großgeschrieben wird, wie Tamboucorps Scheiderhöhe, Feuerwehr und die Fiedelen Kölsche aus Köln. Seit diesem Jahr bringt sie sich als Trainerin der Schiffermädchen und Jungs der KG Ahl Jecke ein (ach ja, die sind ja auch etwas neues). Yvonne arbeitet im Kinderhaus Arche Noah und liebt es Kinder um sich rum zu haben.

Prinzenführer und Adjutant Peter

Peter Drossard, geboren 1950 in Köln, dürfte den meisten Lohmarern aus dem Karneval gut bekannt sein. Mit ihm steht dem Dreigestirn wirklich ein "alter Hase" zur Seite: er ist seit 1992 Mitglied der KG "Ahl Jecke", regierte die Session 1997 mit seiner Frau Heidi als Prinzenpar, war 2005/2006 erneut Prinz im Dreigestirn der "Ahl Jecke" und führte 2011/2012 das Prinzenpaar und 2015/2016 das Dreigestirn der "Ahl Jecke" durch die Session.

Alle vier können es kaum erwarten, dass die Session endlich losgeht.

in-lohmar.de schliesst sich den Worten von Horst Krybus und von Markus Schwedes, stellc. Voritzenden des Vereinskomitees Lohmar an und wünscht dem ganzen Schmölzje eine gutes Gelingen und vor allem viel Spaß in der Session 2017/2018.

Ach ja: herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an Heribert Heister! (nm)



Der Möhneball begann wie weiter unten beschrieben schon ab 19 Uhr mit der Ääzebär-Auszählung.

Daran anschliessend forderte Hansel Fingerhuth vom Vereinskomitee von Prinz Sven die Pritsche zurück. Eher widerwillig wurde sie ihm schliesslich übergeben.

Danach erfolgte die Prämierung der schönsten Gruppen im Rosenmontagszug.
Diesmal konnten alle drei mitgehenden Kindergärten - der kath. Kindergarten, der Jabachkindergarten und der Kindergarten Scheiderhöhe - einen Preis für sich verbuchen.
Weitere Preisträger waren die Altenrather Sandhasen und die DKG "Zweite Plöck".
Der Ehrenpreis der Zugleitung ging diesmal an die Lohmarer Feuerwehr.

Nachdem alle Preise vergeben waren, geriet das Zelt mehr und mehr in Möhne-Hand. Auch das Dreigestirn konnte sich nicht retten: Möhnewahl ;-)

Gegen 23 Uhr wurden aus den mittlerweile Polonaise tanzenden Schönheiten die besten ausgesucht und durften sich auch über einen Preis freuen. (nm)

  • IMG_2535
  • IMG_2536
  • IMG_2537



Am Aschermittwoch fand ab 18 Uhr im Jägerhof die öffentliche Ziehung der Gewinnlose der Rosenmontagszugverlosung statt.

Das Lohmarer Dreigestirn fungierte als "Glücksfeen", die abwechselnd alle Gewinne zogen.

Alle gezogenen Losnummern können auf der Seite des Vereinskomitees eingesehen werden: https://www.vereinskomitee.de/lohmarer-dreigestirn-20162017/rosenmontag/rosenmontagszug-verlosung-2/

Hier ein paar Fotos von der Ziehung. (nm)

  • IMG_2793
  • IMG_2794
  • IMG_2795



Dienstag Morgen trafen sich die Ääzebärtreiber im "La Casa Loca", um ab 10 Uhr in den Geschäften rund um Hauptstraße und Nebenstraßen Spenden für einen guten Zweck zu sammeln.

Da es sich das Lohmarer Dreigestirn nicht nehmen ließ, die Truppe ganztägig zu begleiten und auch wechselnd viele Mitglieder des Gefolges mitmachten, waren eigentlich immer um die zwanzig

Leute unterwegs. Ganz davon abgesehen, dass die auch alle etwas in die Sammelbüchse steckten.

Bei der öffentlichen Auszählung mit Mitgliedern des DRK Lohmar ab 19 Uhr im Festzelt auf dem Frouardplatz kam die stolze Summe von 1913,82 Euro zusammen, die im Verlauf des Abends noch von einem Spender auf 2000 Euro aufgerundet wurde.

Ein schönes Ergebnis für die gute Sache! (nm)

  • IMG_2450
  • IMG_2451
  • IMG_2454
  • IMG_2456



Der 4. Zug des Tages war dann endlich der Rosenmontagszug. Was soll ich groß schreiben: geile Stimmung in Lohmar (man hat als Zuschauer nicht wirklich etwas von den ordentlich erhöhten

Sicherheitsvorkehrungen gemerkt), e 'ne schöne Zoch und - ganz wichtig - Schwein gehabt mit dem Wetter.

Hier die Fotos. (nm)

  • IMG_2044
  • IMG_2046
  • IMG_2049



Nach der Rathausstürmung zog zum dritten (und nicht zum letzten) Mal an diesem Tag ein Festzug durch Lohmar.
Es ging zum "Ahl Jecke"-Zelt auf dem Frouardplatz, wo sich die Jecken vor dem Rosenmontag noch mal stärken konnten.
Wie üblich war auch dieses Mal eine große Tombola aufgebaut, bei der man sich die Gewinne gleich abholen konnte.

Hier ein paar Fotos. (nm)

  • IMG_2014
  • IMG_2015
  • IMG_2016



Gestärkt vom Prinzenfrühstück kamen die Vereine pünktlich um 11:11 Uhr vor dem Rathaus - oder besser gesagt vor der Zweigstelle Lohmar des Flughafen Köln-Bonn - an.
Zusammen mit dem "Flying Dreigestirn" und der "Birk Fly International" begehrte die "Ahl Jecke Air" Einlass in das Etablissement. Der wurde jedoch erst nach zäher Verhandlung, Kompetenznachweis der Einlassbegehrenden und der Zusagen für preiswerte Ääzezupp (mit Brötchen!) im "Ahl Jecke"-Zelt gewährt. So wird dann wohl auch der Flieger "Lohmar-Immekeppel-Much" in Zukunft durch einen Bus ersetzt werden.

Hier ein paar Fotos. (nm)

  • IMG_1965
  • IMG_1966
  • IMG_1967



In aller Herrgottsfrühe (08:45 Uhr) trafen sich am Montag die Lohmarer Vereine im Gasthaus Jägerhof.

Nach einer kleinen Erfrischung und nicht ohne das der Wirt Diethelm Kann den Sessionsorden der KG "Ahl Jecke" erhalten hatte, machten sie sich von dort auf den Weg zum Feuerwehrhaus - diesmal mit

zwei lauten Kapellen, da ja die Gäste aus Traunstein auch mit eigener Musik da waren.

Vor dem Gerätehaus begrüßte dann das Lohmarer Dreigestirn die - diesmal so früh wie nie zuvor - angekommenen Vereine und lud zu einem ausgiebigen Frühstück / Frühschoppen ein.

Danach ging es dann wieder als Festzug zurück in den Ort, wo alle am Rathaus erwartet wurden.

Hier ein paar Fotos. (nm)

  • IMG_1884
  • IMG_1885
  • IMG_1886



Im "Ahl Jecke"-Zelt findet traditionell am Karnevalssonntag der Seniorennachmittag statt.
Alle einheimischen Kräfte, die am Samstag beim Kostümball auftreten, sind an dem Tag kostenlos dabei.
Da die Veranstaltung zeitgleich mit dem Birker Zug stattfindet, kommt es hier regelmäßig zu einem großen Karnevalistenauflauf nach dem Zug.

Hier ein paar Fotos. (nm)

  • IMG_1595
  • IMG_1596
  • IMG_1597



in-lohmar App

Ab sofort ist die in-lohmar App für Android-Smartphones im Google Play Store vorhanden

Wenn's Euch gefällt

in-lohmar.de auf facebook
in-lohmar.de auf Twitter

Willkommenskultur Lohmar

Freifunk Lohmar

unser Hoster

Aktuelle Events

Nächste Termine

amazon Anzeigen



Anzeige